Archiv der Kategorie: Ankündigungen

Nachrichten jetzt noch schneller: mehr auf twitter-bird-16x16


18. April 2017

Symposium zum Thema Energiewende

Von: Helga Tröger <mona_lisa225@t-online.de>

Auftakt ist am 05. Mai 2017 18 Uhr im Gasthaus „Zur Hulda“ in Tiefengrün. Mit einer Podiumsdiskussion. Teilnehmer sind unter anderen Politiker verschiedener Parteien. Die BI Landkreis Hof „Keine Gleichstromtrasse Südost“ veranstaltet ein Symposium zum Thema Energiewende mit verschiedenen Schwerpunkten. Es gibt themenbezogene Fachvorträge, gute Beispiele aus der Praxis und die Möglichkeit zur Diskussion.

Im Anschluss daran ein Referat über Smartgrid mit Dr.…
→ weiterlesen


13. April 2017

Neuburger Stadtwerke laden ein zur Kinowoche „Denk nach(haltig)“

Von: Freia Schmidt (freia@trassenstopp-rennertshofen.de)

Die als „Gestalter der Energiewende“ ausgezeichneten Neuburger Stadtwerke möchten die Neuburger Bürger und andere Interessenten auf ihrem Weg in die Nachhaltigkeit mitnehmen.  „Sind Sie bereit für die Wahrheit?“ fragen sie und laden im gleichen Atemzug zu ihrer erstmals veranstalteten Kinowoche „Denk nach(haltig)“ ein. Im Neuburger Kinopalast zeigen sie vom Sonntag, dem 23.04. bis zum Donnerstag, dem 27.04.2017 vier Filme zum Thema Nachhaltigkeit: Power to Change; Die 4.Revolution – Energy Autonomy; 10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?…
→ weiterlesen


11. April 2017

EINLADUNG: taz.meinland KOMMMT NACH ALTDORF

UNTER STROM – Netzausbau contra dezentrale Energiewende

Montag, 22. Mai 19:30 – 22:00, Sportpark Altdorf, Heumannstraße 5a, 90518 Altdorf bei Nürnberg (siehe unten)

Alle Stromkunden sind Opfer einer verfehlten Netzausbau-Planung, jeder ist betroffen. Herzliche Einladung deshalb an alle Energiewende-Befürworter!

„Der Windstrom muss vom Norden in den Süden“ – dieser Slogan der Energielobby ist so einprägsam wie falsch. Ganz Deutschland ist von einem massiven Netzausbau betroffen.…
→ weiterlesen


6. April 2017

BI Leinburg informiert auf der Gewerbeschau über die aktuelle Trassensituation

von: Bürgerinitiative Leinburg <bi-leinburg@stromautobahn.de>

Auch wenn die sogenannte Monstertrasse inzwischen nach Osten verlegt wurde, ist unsere Region nach wie vor von einem unnötigen und überdimensionierten Trassenbau bedroht. Die BI-Leinburg lehnt all diese Trassenprojekte weiterhin ab, da sie den Bürgern großen Schaden zufügen. Weitere Informationen dazu gibt es während der diesjährigen Gewerbeschau (22. und 23. April) in der Diepersdorfer Sporthalle, Diepersdorfer Hauptstraße 38, bei der die BI-Leinburg mit einem Infostand Präsenz zeigen wird.…
→ weiterlesen


30. Dezember 2016

Aktueller Stand des Netzausbaus und der Trassenplanung

von Petra Kraus <kraus.petra1@t-online.de>

Die massive Aufrüstung von 380kV Wechselstrom-Trassen, von denen auch das Nürnberger Land betroffen ist, steht mit der Planung der umstrittenen Gleichstrom-Leitungen in unmittelbarem Zusammenhang.

Es gibt für die das Nürnberger Land betreffende P44mod keine – wie in manchen anderen Bundesländern vorhandene – gesetzlich verankerte Abstandsregelung von 200 bzw. 400 Metern. In Bayern werden diese Abstandsregelungen nur im Begründungspapier des LEP und nicht in der Verordnung selbst genannt.…
→ weiterlesen


11. November 2016

Altdorf b. Nbg (Mfr.) – Podiumsdiskussion mit Politik und Verbänden

altdorf-sportpark_einladungZu einer wichtigen Veranstaltung zum Thema Netzausbau möchten wir herzlich einladen.

Die massive Aufrüstung von Wechselstrom-Trassen, von denen auch das Nürnberger Land betroffen ist, steht mit der Planung der umstrittenen Gleichstrom-Leitungen in unmittelbarem Zusammenhang.

Die Bundesregierung plant, mit HGÜ wie dem SuedOstLink Strom von Norddeutschland nach Süddeutschland zu transportieren. Die offiziellen Netzentwicklungspläne der Bundesnetzagentur und die Planungen der Europäischen Energieunion belegen jedoch, dass diese Leitungen in erheblichem Umfang zum Transport von Kohle- und Atomstrom vorgesehen sind.…
→ weiterlesen


7. Oktober 2016

Tennet im Dialog an den neuen Trassenkorridoren

Nachdem der Übertragungsnetzbetreiber Tennet die Grobkorridore für den SuedOstLink vorgestellt hat, finden ab der kommenden Woche Informationsveranstaltungen statt.

Die letzten Veranstaltungen dieser Art, wurden noch von Amprion durchgeführt. In Erinnerung bleibt da natürlich die schlechte Präsentation des Übertragungsnetzbetreibers und die aufgebrachten Bürger, die es durch ihr teils sachlich, teils emotionales Auftreten geschafft haben, ganze Landkreise wach zu rütteln.

Schön wäre es, wenn kommenden Dialogveranstaltungen von Tennet den gleichen Effekt in der Bevölkerung haben.…
→ weiterlesen


7. September 2016

Großdemo gegen TTIP und CETA am 17. September 2016 in München und weiteren sechs Städten

von Olaf Lüttich <olaf.luettich@t-online.de>

Beide Handelsabkommen sind nicht nur unnötig, sie sind gefährlich. Trotz der Geheimverhandlungen ist inzwischen klar geworden, was uns erwartet.  Aushebelung unseres Vorsorgeprinzips, der Rechtsprechung und einiges mehr zeigen, diese Vereinbarungen dienen ausschließlich den großen Weltkonzernen, die sich damit ihre Taschen füllen.

Die deutsche Energiewende ist „in Lebensgefahr“, ergibt ein geleaktes Positionspapier der EU-Kommission, das Greenpeace veröffentlicht hat.…
→ weiterlesen


8. August 2016

Besichtigung eines Wasserkraftwerks

Nachdem die „Bürgerinitiative Berger Winkel gegen die Monstertrasse“ bereits die Gelegenheit hatte, eine Biogaskraftwerk zu besichtigen (zum Artikel), bietet sich nun die Möglichkeit zum Besuch eines Wasserkraftwerks. Die Besichtigung findet im Wasserkraftmuseum Ziegenrück in Zusammenhang mit einer Führung statt.

Das Wasserkraftwerk Ziegenrück ist eines der ältesten noch im Original erhaltenen Laufwasser-Kraftwerke Deutschlands.

Jeder, der sich über diese Art der alternativen Energiegewinnung informieren möchte, ist nach vorheriger Anmeldung (siehe unten) herzlich eingeladen.…
→ weiterlesen


7. Juni 2016

Das neue Sprecherteam des Aktionsbündnisses gegen die Süd-Ost-Trasse stellt sich vor

AktionsbündnisBeim letzten gemeinsamen Treffen der Bürgerinitiativen, die sich seit Anfang 2014 zum Aktionsbündnis gegen die Süd-Ost-Trasse zusammengeschlossen haben, wurde mit Beschluss vom 14. April 2016 mit großer Zustimmung eine neue Pressestelle gebildet:

Sprecherin und Ansprechpartnerin:

  • Dörte Hamann (E-Mail: pressestelle@stromautobahn.de)

Weitere Mitglieder des Sprecherteams sind:

  • Markus Birkner
  • Anita Dieminger
  • Hubert Galozy
  • Matthias Grobleben
  • Dr. Jürgen Rupprecht

Das Aktionsbündnis gegen die Süd-Ost-Trasse stellt seine Arbeit verstärkt unter das Motto „Für eine dezentrale Energiewende – gegen überdimensionierten Netzausbau!“.…
→ weiterlesen