Schlagwort-Archive: Neuburg a.d. Donau

Nachrichten jetzt noch schneller: mehr auf twitter-bird-16x16


Neuburger Fachtagung – Energiewende im Licht der Pariser Klimabeschlüsse am 05.10.2016

Von: Michaela Hermann (freia@trassenstopp-rennertshofen.de)

Die Stadt Neuburg hat unter dem weiteren Titel „Eine Herausforderung für Kommunen“ zu dieser Tagung eingeladen. Unter den unterschiedlichsten Besuchern waren auch einige BI’ler aus unserem Kreis.

Nach den einleitenden Worten des Oberbürgermeisters Herrn Dr. Gmehling und des Umweltreferenten Herrn Schafferhans, die sich beide bei Frau Bayer-Kroneisl für die Organisation bedankten, ging es gleich zu den verschieden Vorträgen. …
→ weiterlesen


Dr. Reinhard Brandl  (MdB) zu Gast in Treidelheim

Von: Freia Schmidt (freia@trassenstopp-rennertshofen.de)

Am Montag, den 04.04.2016 hatte die BI-Trassenstopp-Rennertshofen Dr. Reinhard Brandl (MdB, CSU) zu sich eingeladen, um mit ihm über die Energiewende zu diskutieren. Im gut gefüllten Feuerwehrhaus in Treidelheim nahmen ca. 30 Personen an dem interessanten Abend teil. Vertreten waren unter anderem der Bürgermeister und einige Gemeinderäte aus Rennertshofen, sowie Aktive der Bürgerinitiative (BI) aus Rennertshofen und der befreundeten Initiativen.…
→ weiterlesen


Mit uns gibt es keine faulen Kompromisse!

Von: Anita Dieminger (Megatrasse-VG-Nordendorf@gmx.de)

Zahlreiche Trassengegner der Kopfstelle Donau-Lech haben sich auch dieses Jahr wieder zusammengefunden, um ihren politischen Unmut mit viel Sarkasmus auf den umliegenden Faschingsumzügen kundzutun. Mit einem liebevoll gestalteten Maulwurfshaufen und einem daran festgebundenen, überdimensionalen Kabel, stellten sie die geplante Erdverkabelung in Frage. Denn die Trassengegner wollen keine halben Sachen. Sie fordern eine bürgerfreundliche, möglichst dezentrale Energiewende, in der vor allem Speicher, Wind- und Sonnenstrom berücksichtigt werden sollen.…
→ weiterlesen


Bürgerenergiegenossenschaft Neuburg-Schrobenhausen-Aichach stellt sich vor

Von: Freia Schmidt (freia@trassenstopp-rennertshofen.de)

Bürgerenergiegenossenschaft Neuburg-Schrobenhausen-Aichach stellt sich vor

BuergergenossenschaftAuf die Einladung der BI Trassenstopp-Rennertshofen hin kamen am Montag, den 15.06.2015 zwei Vorstände der Bürger-Energie-Genossenschaft Neuburg-Schrobenhausen-Aichach (BEG), Peter Mießl und Manfred Rößle, ins Feuerwehrhaus nach Treidelheim und stellten die BEG interessierten Bürgern und BI-Mitgliedern vor.
Peter Mießl begann mit einer Parallele: So wie wir Stromtrassengegner vom reinen Nein-Sagen zum „Ja zur Energiewende!“ gelangt sind, sei er damals, müde von vielen Anti-Atomkraft-Demos zu der Frage gelangt, was er tun könne, um vor Ort etwas zu verändern und die Atomkraft überflüssig zu machen.…
→ weiterlesen


Seehofer in Neuburg an der Donau

Von: Werner Roßkopf (werner.rosskopf@gmx.de)

2015-04-31_Neuburg01Zur Ehrenamtskartenverleihung kam unser Ministerpräsident Horst Seehofer am vergangenen Mittwoch nach Neuburg/Donau. Die Bürgeinitiativen der Kopfstelle Donau-Lech haben es sich nicht nehmen lassen, ihm dort zu empfangen und kundzutun, dass der Widerstand gegen diese Stromtrassen noch voll im Gange ist. Weit über hundert Stromtrassengegner waren dazu gekommen.

Wir wollten ihm auffordern im Kampf und Einsatz gegen diese Trassen nicht nachzulassen.…
→ weiterlesen


Gingkobaum als Zeichen der Hoffnung in Rennertshofen gepflanzt

Von: Freia Schmidt (michaela@trassenstopp-rennertshofen.de)

Letztes Jahr bekam die BI Trassenstopp-Rennertshofen von der BI Leinburg im Rahmen der Traktorensternfahrt zu dem Mauener Höhlen einen Gingkobaum geschenkt. Auf der Suche nach einem geeigneten Standort kam die Idee auf, ihn an der Kinderkrippe zu pflanzen, dort, wo die jüngsten unserer Gesellschaft liebevoll betreut werden, für die, und weitere nachfolgende Generationen, es unsere Umwelt so natürlich und und unzerstört wie möglich zu bewahren gilt.…
→ weiterlesen


Stromtrassenmonster sucht liebevolles Zuhause…

P1370870a

Stromtrassenmonster 2

 …so konnte man es auf einem Plakat der BI Megatrasse-VG-Nordendorf lesen.

  Auch Mutter Natur und Tochter Regenerative Energien sprachen sich für: 

Stromtrassenmonster3 Stromtrassenmonster5 Stromtrassenmonster 7

„Energiewende ist keine Zauberei! „ aus. 

Das Stromtrassenversuchskaninchen wurde indessen vom bösen Amprion-Mann zu ködern versucht.

Stromtrassenmonster8

Liebevoll wurden alle von den Rennertshofenern Stromtrassengegnern beim diesjährigen Umzug aufgenommen. Eine tolle, große Gruppe hatte sich zusammengefunden, um gemeinsam Fasching zu Feiern und zugleich NEIN zu unnötigen Monstertrassen zu sagen.…
→ weiterlesen


Ablehnung der Süd-Ost-Trasse – Klimaziele und Energiewende in Gefahr

Von: Michaela Hermann (michaela@trassenstopp-rennertshofen.de)

2015-02-09_Rennertshofen

Das sind die Hauptinhalte eines Gespräches der Bürgerinitiativen Donau-Lech mit Frau Eva Bulling-Schröter, MdB, energiepolitische Sprecherin der Linken am 09.02.2015 in Rennertshofen.

Vertreten waren neben den Mitgliedern der Bürgerinitiativen aus Burgheim, Neuburg-Nord, Oberhausen, Nordendorf, Rennertshofen, Bürgermeister Georg Hirschbeck und örtlichen Gemeinderäten, Josef Loderer und Dr. Bernd Weber vom Energiebündel in Eichstätt.

Frau Bulling-Schröter stellte die Notwendigkeit von 5 Trassen für Bayern (Gleich- und Wechselstrom) generell in Frage.…
→ weiterlesen


Vortrag mit Prof. Dr. von Hirschhausen

Von: Werner Roßkopf (werner.rosskopf@gmx.de)

Alle, die eine ehrliche Energiewende wollen mit dezentraler, erneuerbarer Energie und sich gegen die geplante Hochspannungs-Gleichstrom-Trasse „Süd-Ost“ aussprechen.

HGÜ-Trasse steht noch im Bundesbedarfsplangesetz

Einladung zum Vortrag und Diskussion mit
Prof. Dr. Christian von Hirschhausen (Wirtschaftswissenschaftler der TU Berlin und Forschungsdirektor für internationale Infrastrukturpolitik und Industrieökonomie am DIW Berlin)

am Freitag, 20. Feb. 2015 um 19:30 Uhr in der Diepoldhalle in Schweinspoint (Adresse: Gemeinde Marxheim, Diepoldstr.…
→ weiterlesen


Über 100 Kinder kicken gegen die Stromtrasse

Von: Manfred Müller <manfred.mueller@stromautobahn.info>

Kinder_kicken_gegen_StromtrasseDie Jugendabteilung des FC Marxheim/Gansheim veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Bürgerinitiative Marxheim „Ja zur Energiewende – Nein zur Gleichstrompassage Süd-Ost“ am Sonntag, den 20. Juli 2014 am Sportplatz Marxheim ein Fußballturnier für Jugendmannschaften der von der Stromtrasse betroffenen Vereine in unserer Region. Bei heißem Sommerwetter gewann der FC Rennertsthofen das F-Jugendturnier vor den Gastgebern vom FC Marxheim/Gansheim.
→ weiterlesen