Das gal­li­sche Dorf – NIX Tras­se!

Wir befin­den uns im Jah­re 2014 n.Chr. Ganz Deutsch­land ist von den RWE-lern besetzt… Ganz Deutsch­land? NEIN! Ein von unbeug­sa­men Tras­sen­geg­nern bevöl­ker­tes Gemein­de­ge­biet hört nicht auf, den Ein­dring­lin­gen Wider­stand zu leis­ten. Und das Leben ist nicht leicht für die Ener­gie­lob­by­is­ten, die als Besat­zung in den poli­ti­schen Lagern Mün­chen­um, Ber­li­num, Bon­num und Brüs­sel­um lie­gen.

Wir laden des­halb alle Bür­ger und Bür­ge­rin­nen recht herz­lich zu unse­rem Akti­ons­tag der Bür­ger­initia­ti­ven „Für unse­re Hei­mat – gegen die Mons­ter­tras­se“ nach Otten­hof ein.

Der Nach­mit­tag des 29.06.2014 steht bei uns unter dem Mot­to: Das gal­li­sche Dorf – wir weh­ren uns! Ein klei­ner Gruß von den unbeug­sa­men Bür­gern aus unse­ren Orts­tei­len.

Wir wür­den uns sehr freu­en, wenn ganz vie­le Bür­ger ver­klei­det mit Aste­rix-Hel­men oder Obe­lix-Kos­tü­men zu uns sto­ßen. Es besteht auch die Mög­lich­keit auf dem Gelän­de Zel­te auf­zu­bau­en, damit der Cha­rak­ter eines gal­li­schen Lagers ent­steht. Pres­se, Funk und Fern­se­hen sind ein­ge­la­den. Wir fei­ern auch wie die Gal­li­er – selbst der berühm­te Zau­ber­trank wird nicht feh­len.

Unse­re Hei­mat ist in Gefahr. Wir infor­mie­ren auch über aktu­el­le Ent­wick­lun­gen und Hin­ter­grün­de an unse­rem Info­stand. Zwi­schen­zeit­lich sind wir bereits 130.000 Tras­sen­geg­ner ent­lang der Süd-Ost-Pas­sa­ge. Und alles begann in Rie­gel­stein. Dar­auf kön­nen wir zu recht stolz sein. Bit­te besu­chen Sie uns zahl­reich, damit für ganz Deutsch­land erkenn­bar wird, dass wir die­ses Tras­sen­mons­ter nicht bei uns dul­den wer­den.

Für das leib­li­che Wohl, viel Spaß und gute Gesprä­che ist bes­tens gesorgt. Mehr­mals an die­sem Nach­mit­tag wird uns auch einer der bei­den Ban­ner-Flug­zeu­ge des Akti­ons­bünd­nis­ses über­flie­gen. In ganz Bay­ern und Thü­rin­gen wer­den wir in sehr nied­ri­ger Flug­hö­he alle Men­schen auf­for­dern, sich unse­rem Wider­stand anzu­schlie­ßen. Eine in Bay­ern noch nie dage­we­se­ne Akti­on. Die Ban­ner haben ein gigan­ti­sches Aus­maß von 21x5 Metern = 105qm! Sie wur­den in einer Spe­zi­al­werk­statt in Kon­stanz zusam­men­ge­näht und wer­den an die­sem Tag weit­hin sicht­bar sein. Eine Idee, die Ihren Ursprung auch in Plech hat­te.

Wir freu­en uns auf vie­le krea­ti­ve Ide­en zu die­sem Mot­to und auf Ihren Besuch!

Herz­li­che Grü­ße von der Bür­ger­initia­ti­ve „Rie­gel­stein-NIX“ , Bet­zen­stein und Plech (auch NIX) mit

MAJESTIX MEYER und MAJESTIX ESCHER

Ter­min: 29.06.2014 ab 14:00 Uhr auf der Frei­zeit- und Erho­lungs­flä­che hin­ter dem Gewer­be­ge­biet

Fly­er Tras­sen­ak­ti­ons­tag — Betzenstein_Plech

 

4 Gedanken zu „Das gal­li­sche Dorf – NIX Tras­se!“

  1. Hal­lo,
    das ist ja eine total ori­gi­nel­le und fan­ta­sie­vol­le Akti­on. Allei­ne das Lesen eures Bei­trags macht ja schon Spaß!
    Wenn wir von der BI “Stein­wald” am Tras­sen­tag nicht den “Rock gegen die Tras­se” ver­an­stal­ten wür­den und ACDC nicht unser Mot­to wäre, käme ich doch glatt zu euch nach Rie­gel­stein, um euch reni­ten­te Gal­li­er zu unter­stüt­zen.
    Wir wol­len halt Glei­ches mit Glei­chem bekämp­fen und tun das mit der ACDC Cover­band ACDX. Mit sol­chen Aktio­nen wer­den wir den Ener­gie­lob­by­is­ten das Leben noch ein biss­chen schwe­rer machen. Gemein­sam wer­den wir das schon schaf­fen.
    Also, euch ein gutes Gelin­gen.
    Und uns auch.

  2. Ich hof­fe nur das am Tras­sen­tag so vie­le Leu­te Inter­es­se zei­gen wie bei der Abstim­mung zum geplan­ten Auto­hof. Das was da auf uns zukommt,haben
    VIELE noch gar nicht ver­stan­den . Wo seit ihr alle : ob grün, schwarz, gelb,oder rot oder kei­ner poli­ti­schen Richtung.Das was da auf uns zukommt Zer­stört unse­re Heimat!Wenn eure Kin­der und Enkel euch in 20 Jah­ren fra­gen: Opa , Oma , Vater, Mut­ter was hast -DU- dage­gen unternommen,was ant­wor­tet ihr dann.” Hat­te kei­ne Zeit, muss­te ins Holz oder welch ande­re Aus­re­den sagt ihr euren Kin­dern und Enkeln um euch aus der Ver­ant­wor­tung zu steh­len”.
    Also erhebt euch von eurer Ple­cher, Ottenhofer,Bernhecker Wohl­stands­be­hä­big­keit, Die ande­ren wer­den es schon rich­ten ‚oder mir geht das nichts an,sind hier fehl am Platz.Zeigt Ver­ant­wor­tung euren Kin­der und Enkeln . Geht zum Tras­sen­tag ins Gewer­be­ge­biet und Infor­miert euch.
    Gez.Hildebrandt Nor­bert Neu­hau­ser­stras­se 1A Plech

  3. Sehr schö­ne Idee, ich hat­te sie auch und habe schon für die ers­te Demo in Ber­ching Pla­ka­te ent­wor­fen: Der Kes­sel kocht! mit Zau­ber­trank , und: Wir sind bereit! mit Aste­rix in Kampf­stim­mung. Falls Inter­es­se besteht, bit­te mel­den!
    Bir­git Kohl­bren­ner Tras­sen­wahn 17/01

Schreibe einen Kommentar