Archiv der Kategorie: Leserbeiträge

17. August 2019
Ener­gie­wen­de sel­ber machen
von:

von Georg Stumpf, Dipl.Ing.(FH) Ener­gie­tech­nik  ( gstumpf@gmx.net )

Ener­gie­wen­de bedeu­tet Zubau von PV und Wind­strom­an­la­gen.

Bal­kon­kraft­wer­ke sind hier­bei ein wich­ti­ger Bau­stein.

Recht­li­che Lage:

Jeder ist berech­tigt eine pri­va­te Strom­erzeu­gungs­an­la­ge, die den gän­gi­gen Vor­schrif­ten ent­spricht, zu kau­fen, zu  betrei­ben und in eine nor­ma­le 230 V  Steck­do­se ein­zu­ste­cken.

Hier­zu ist kei­ne Geneh­mi­gung vom Ener­gie­ver­sor­ger etc. not­wen­dig . Die Erzeu­gungs­leis­tung ist hier­bei auf 600 W begrenzt.…
→ weiterlesen

5. Juli 2019
Mei­ne per­sön­li­che Ener­gie­wen­de
von:

von: Jörg Diett­rich und Ingolf Mül­ler <tensormueller@googlemail.com>

Das The­ma ist in aller Mun­de und man­che Leu­te wol­len schon nichts mehr davon hören. Kli­ma­fra­gen und Ener­gie­wen­de wer­den rauf und run­ter öffent­lich dis­ku­tiert. In den alten Medi­en eben­so wie im Inter­net. Abstru­se Behaup­tun­gen, pseu­do­wis­sen­schaft­li­che Dar­stel­lun­gen, in letz­ter Zeit aber auch immer mehr seriö­se, auf har­ten Fak­ten beru­hen­de Aus­sa­gen gelan­gen regel­mä­ßig an die Öffent­lich­keit.…
→ weiterlesen

15. April 2019
Ener­gie­gip­fel am 10.04.19 im Baye­ri­schen Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um
von:

von Hubert Galo­zy <pressestelle@stromautbahn.de>

Die Arbeits­grup­pe 4 “Strom­netz­ar­chi­tek­tur, Ver­sor­gungs­si­cher­heit, Digi­ta­li­sie­rung” fand sich zur ers­ten Sit­zung am 10.04.19 im Baye­ri­schen Staats­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft, Lan­des­ent­wick­lung und Ener­gie ein.

Und es gab kei­ne Über­ra­schun­gen. Es tra­fen aus dem Minis­te­ri­um alle bekann­ten CSU-nahen Mit­ar­bei­ter ein, die bereits schon vor vier Jah­ren beim Aigner­schen Ener­gie­dia­log die Fäden zogen. Selbst bei den Prä­mis­sen gab es kaum Ver­än­de­rung.…
→ weiterlesen

4. Dezember 2018
Über­for­der­te Poli­ti­ker
von:

Von: Horst Gla­ser (horst.glaser.rehau.@gmail.com)

Vie­le Wäh­ler haben den Ein­druck, daß wir nicht mehr von den gewähl­ten Poli­ti­ker-Innen regiert wer­den, son­dern von den Lob­by­is­ten der Groß­kon­zer­ne ! Vor allem was die Ener­gie­wen­de betrifft. Die Aus­sa­gen der Groß­kon­zer­ne und der Regie­rungs­mit­glie­der zur Ener­gie­wen­de sind schon lan­ge nicht mehr glaub­haft. Es ist weder das Licht aus­geg­ab­gen, noch hat sich der CO² Aus­stoß verin­gert.…
→ weiterlesen

27. August 2018
Pro­test ist unge­bro­chen!
von:

von Hel­ga Trö­ger <mona_lisa225@t‑online.de>

Auf Ein­la­dung des Land­ra­tes Dr. Oli­ver Bär (Anm. d. Red.: Land­rad im Land­kreis Hof) waren am Don­ners­tag, 26. Juli ca. 50 Strom­tras­sen­geg­ner der Ein­la­dung gefolgt. Schwer­punkt­the­men waren der neue Tras­sen­ver­lauf von Ten­net vor­ge­ge­ben und die Hamel­ner Erklä­rung.

Das Gebiet von Fei­litzsch über Töpen, Isaar, Joditz, Ködi­tz nach Wöl­bat­ten­dorf ist nach den neus­ten Plä­nen auch betrof­fen. Die  Regi­on Leu­polds­grün, Münch­berg wird wie­der in die Pla­nung ein­be­zo­gen.…
→ weiterlesen

3. Mai 2018
Kei­ne Strom­tras­sen – Herr Minis­ter Füra­cker: Akti­on am 4. Mai in Donaus­tauf
von:

Sagen wir gemein­sam: Kei­ne Strom­tras­sen, kein Süd­Ost­Link – Herr Minis­ter Füra­cker!

Treff­punkt:
Frei­tag, 04.05.2018 – ab 13:00 Uhr
Donaus­tauf – Wie­se an der Wal­hallastr. nach der Haus­num­mer 6 (Die Kar­te ist ver­linkt!)

Mit dem Laden der Kar­te akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Open­Street­Map Foun­da­ti­on.
Mehr erfah­ren

Kar­te laden

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiAxcHggc29saWQgYmxhY2s7IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lm9wZW5zdHJlZXRtYXAub3JnL2V4cG9ydC9lbWJlZC5odG1sP2Jib3g9MTIuMjEyOTAyMzA3NTEwMzc2JTJDNDkuMDI5NjAzMDE3Njk5NyUyQzEyLjIyMTg2MDg4NTYyMDExOSUyQzQ5LjAzMjk5NzA3OTY3MDIyJmFtcDtsYXllcj1tYXBuaWsmYW1wO21hcmtlcj00OS4wMzEzMDE4MzYyMDkyMyUyQzEyLjIxNzM4MTU5NjU2NTI0NyIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iNDUwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2lud2lkdGg9IjAiIG1hcmdpbmhlaWdodD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyI+PC9pZnJhbWU+

Grö­ße­re Kar­te anzei­gen

Quel­le: Open­Street­Map

Wenn wir es schaf­fen, die Wie­se zu fül­len, wäre es ein Zei­chen für den Hei­mat­mi­nis­ter, dem Namen sei­nes Minis­te­ri­ums mal einen Wert zukom­men zu las­sen.…
→ weiterlesen

19. März 2018
Ener­gie­dia­log – Mono­log der Ide­en­lo­sen
von:

von Robert W. Witt­mann RobertWWittmann@gmx.de

Mon­tag, 12. März 2018.

Wir sind ein­ge­la­den bei Frau Aigner, aber die hat wohl kei­ne Zeit für die gela­de­nen Gäs­te.
Ener­gie ist in Bay­ern nicht Chef­sa­che.
Also lau­schen wir den Wor­ten der Adla­ten. Davon gibt es gleich zwei.
Die haben zum The­ma begrü­ßen­de Phra­sen. Nett. Lang­wei­lig. Ide­en­frei.

Dann kommt die Mode­ra­to­rin. Wie­der­erzäh­lun­gen, wie bedeut­sam die aktu­el­le Nach­rich­ten­la­ge sei.…
→ weiterlesen

13. Dezember 2017
Die Rat­ten­fän­ger vom Bünd­nis Hamel­ner Erklä­rung
von:

Von: Dör­te Hamann, Pres­se­stel­le (pressestelle@stromautobahn.de)

In den vom Süd­ost­link betrof­fe­nen Land­krei­sen herrscht Tor­schluss­pa­nik: Immer mehr Land­rä­te wol­len dem soge­nann­ten „Bünd­nis Hamel­ner Erklä­rung e.V.“ bei­tre­ten, in der Annah­me, nur dadurch wür­den sie aus­rei­chend Mit­spra­che­recht und Rechts­si­cher­heit bei der Pla­nung der Tras­se erhal­ten. Die Bür­ger­initia­ti­ven vom Akti­ons­bünd­nis gegen die Süd-Ost-Tras­se war­nen ein­dring­lich vor einer stra­te­gi­schen Ein­bin­dung. Im Inter­es­se der Regi­on muss ein Bei­tritt abge­lehnt wer­den, den Rat­ten­fän­gern vom Hamel­ner Bünd­nis soll­te man nicht auf den Leim gehen.
→ weiterlesen

17. Juli 2017
Daten der Bun­des­netz­agen­tur bewei­sen, dass die Strom­tras­sen unnö­tig sind
von:

Von: Rein­hold Deu­ter (Reinhold.Deuter@web.de)

Immer wie­der hört man das der Bau der Strom­tras­sen Süd-Link und Süd-Ost-Link für die Strom­ver­sor­gung in Bay­ern not­wen­dig sind. Bis­her konn­te man die­se Behaup­tung nicht wider­le­gen, da die ent­spre­chen­den Daten für die Netz­be­rech­nung laut EnWG § 12f nicht frei zugäng­lich sind. Ein Mit­glied der Arbeits­ge­mein­schaft Ener­gie der Pira­ten­par­tei hat die Anfor­de­run­gen des Para­gra­fen 12f EnWG erfüllt und die Netz­da­ten erhal­ten.…
→ weiterlesen

11. Juli 2017
Strom von hier: Strom­tras­sen über­flüs­sig machen
von:

Von: Ulrich Schaaf (u.schaaf@eenergie.net)

Der gigan­ti­sche Aus­bau der Strom­tras­sen wird schei­tern. Die Bür­ger wer­den die­sen öko­lo­gi­schen und wirt­schaft­li­chen Unsinn nicht hin­neh­men. Woher sol­len dann aber Ver­brau­cher ver­sorgt wer­den, wenn die AKW abge­schal­tet wer­den? Mög­lichst von vie­len mitt­le­ren und klei­nen Anla­gen vor Ort oder eben aus Spei­chern.

Das Pro­blem ist nur: Loka­le Strom­pro­jek­te ren­tie­ren sich nicht mehr. Sie wer­den abge­würgt durch unfai­re Abga­ben und kom­pli­zier­te Ver­fah­ren für den Strom­han­del.…
→ weiterlesen