Alle Beiträge von Aktionsbündnis Trassengegner

Zwei­ter Online-Informationsabend

Don­ners­tag, 3. Febru­ar um 19:00 Uhr
mit Rechts­an­walt Wolf­gang Baumann
und wei­te­ren Gästen

Lie­be Grund­be­sit­zer und Päch­ter ent­lang der geplan­ten gro­ßen Stromtrassen,
lie­be Mit­strei­te­rin­nen und Mitstreiter,

mit über 400 Teil­neh­mern war die Ver­an­stal­tung am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag äußerst erfolg­reich. Es gab reich­lich Infor­ma­tio­nen und es wur­de viel dis­ku­tiert. Wie erwar­tet hat die Zeit aber nicht aus­ge­reicht, die Fra­gen im Zusam­men­hang mit der mas­si­ven Inan­spruch­nah­me von Böden und Flä­chen für unnö­ti­ge Strom­tras­sen zufrie­den­stel­lend zu beant­wor­ten.…
→ wei­ter­le­sen

Infor­ma­ti­ons­blatt zur Ver­an­stal­tung “Zutritt für Ten­net, Ampri­on und Co. zulassen?”

Über 400 Teil­neh­mer an die­ser bun­des­wei­ten Online­ver­an­stal­tung am 20. Janu­ar 2022 haben dar­über dis­ku­tiert und sich Fra­gen beant­wor­ten las­sen, wie die betrof­fe­nen Grund­ei­ge­ner sich gegen die umwelt­zer­stö­ren­den Maß­nah­men der Über­tra­gungs­netz­be­trei­ber weh­ren kön­nen. Hier das von Rechts­an­walt Wolf­gang Bau­mann zur Ver­fü­gung gestell­te Infor­ma­ti­ons­blatt. Die­ses gibt es in der Anla­ge auch zum Download.

 

Rechts­an­walt Wolf­gang Baumann/Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Vor­ge­hen von Grund­stücks­be­rech­tig­ten (Eigen­tü­mer, Nieß­brauch­be­rech­tig­te sowie Päch­ter und Mie­ter) gegen unbe­rech­tig­tes Vor­ge­hen von Vor­ha­ben­trä­gern (Netz­be­trei­bern und deren beauf­trag­te Fir­men) bei Vor­ar­bei­ten für Strom­lei­tun­gen (§ 44 EnWG)

Eigen­tü­mer und sons­ti­ge Nut­zungs­be­rech­tig­te haben gemäß § 44 Abs.…
→ wei­ter­le­sen

Bun­des­wei­ter Online-Informationsabend

Online­ver­an­stal­tung für Grund­be­sit­zer und Päch­ter ent­lang der geplan­ten gro­ßen Stromtrassen

20. Janu­ar um 19:00 Uhr
mit
Rechts­an­walt Wolf­gang Bau­mann und wei­te­ren Gästen

Zur ONLINE-VERANSTALTUNG

 

Eine Anmel­dung ist nicht erforderlich

 

Deutsch­land hat das welt­bes­te Strom­netz im Hoch- und Höchst­span­nungs­be­reich. Trotz­dem pla­nen die vier Über­tra­gungs­netz­be­trei­ber und mit ihnen die alten Ener­gie­kon­zer­ne einen rie­si­gen und äußerst kos­ten­in­ten­si­ven wei­te­ren Aus­bau. Das ist kon­tra­pro­duk­tiv für die drin­gend not­wen­di­ge Ener­gie­wen­de und für den Kli­ma­schutz.…
→ wei­ter­le­sen

Wir bren­nen für die Ener­gie­wen­de!” – Akti­ons­tag in Bergrheinfeld

Akti­ons­tag in Bergrheinfeld

Wir bren­nen für die Ener­gie­wen­de!” war das Mot­to der Demo in Berg­rhein­feld am Frei­tag, den 22.10.2021.

Gut 100 Men­schen waren gekom­men, um die­ser For­de­rung Nach­druck zu ver­lei­hen, vom Bau des Süd­link betrof­fe­ne Land­wir­te setz­ten mit einem Kon­voi aus mehr als 20 Trak­to­ren ein ein­drucks­vol­les Pro­test­zei­chen. Was Mut macht: Gegen den Wil­len der Men­schen vor Ort kön­nen neue Strom­tras­sen nicht gebaut wer­den.…
→ wei­ter­le­sen

Stel­lung­nah­men von RA Bau­mann, BUND und BBgS zum NEP Strom 2035

Stel­lung­nah­men von RA Wolf­gang Bau­mann, BUND, Bun­des­ver­band der Bür­ger­initia­ti­ven gegen den Süd­link zum NEP 2035 Strom

Am 20. 10.2021 lief die Frist zur Kon­sul­ta­ti­on des aktu­el­len Netz­ent­wick­lungs­plans (NEP) Strom 2035 ab.

Nach­ste­hend ver­öf­fent­li­chen wir die Stel­lung­nah­men nam­haf­ter Ver­tre­ter unse­rer Inter­es­sen: von Rechts­an­walt Wolf­gang Bau­mann, Fach­an­walt für Ver­wal­tungs­recht (unter fach­li­cher Mit­ar­beit von Prof. Dr. Lorenz Jarass), vom BUND und vom Bun­des­ver­band der Bür­ger­initia­ti­ven gegen den Süd­link.…
→ wei­ter­le­sen

Was sagen die Poli­ti­ker und Par­tei­en zur Ener­gie­wen­de und zur Juraleitung?

Die Bür­ger­initia­ti­ven ent­lang der Juralei­tung haben Poli­ti­ker und Par­tei­en befragt, wie sie zur Ener­gie­wen­de und zum geplan­ten Netz­aus­bau stehen.

Es ant­wor­te­ten aus dem Wahl­kreis Roth (ein­schließ­lich Kreis Nürn­ber­ger Land) Felix Locke, FW, Kris­ti­ne Lüt­ke, FDP und Jan Plob­ner, SPD.

Fer­ner ant­wor­te­ten Frau Anja Weis­ger­ber, CSU (Wahl­kreis Schwein­furt), Karl-Heinz Herbst, Grü­ne (Wahl­kreis Amberg-Nürn­­ber­­ger Land), Dr. Manue­la Rott­mann, Grü­ne (Wahl­kreis Bad Kis­sin­gen) und als Par­tei­en die Lin­ke und die Frei­en Wäh­ler.…
→ wei­ter­le­sen

Zwei Fil­me zum The­ma Strom und ein Film-Bei­trag aus Altdorf

Nur noch 4 Tage sind nach­ste­hen­de bei­den Links verfügbar.
Es wird frü­her dun­kel, die 45minütigen Fil­me von ARD alpha kön­nen für einen inter­es­san­ten Fern­seh­abend sorgen.
Außer­dem war das Baye­ri­sche Fern­se­hen kurz vorm Wahl­sonn­tag in Altdorf.

Geplan­ter Netz­aus­bau / Umspannwerk
in Altdorf

4‑Mi­­nu­­ten-Bei­­trag des Baye­ri­schen Fernsehens

Mit der Ener­gie­wen­de in den Blackout?

Wie sich unser Netz ver­än­dern muss

Kampf um Strom

Wel­chen Preis zah­len wir für die Ener­gie­wen­de?
→ wei­ter­le­sen

Spen­den­af­fä­re gegen Trassen

Macht alle mit:

Wir rufen zu Spen­den an Par­tei­en auf und rüt­teln dadurch gegen über­di­men­sio­nier­ten Tras­sen­bau sowie Lob­by­is­mus wach. Wenn die Juralei­tung P53 in Betrieb genom­men wird, erhält Ten­neT 6,91 % gesetz­lich gesi­cher­te Eigen­ka­pi­tal­ren­di­te.

Unse­re Bürgerspende 

Wir als Bür­ger wol­len den Par­tei­en viel­fach 6,91 € oder alter­na­tiv 0,69 € – sym­bo­lisch für die Ren­di­te – zweck­ge­bun­den spen­den. Dem ent­spre­chend müs­sen die Par­tei­en die­se Spen­den ein­zeln verarbeiten!

→ wei­ter­le­sen

Pro­test­camp Ludersheim

Stoppt die Juraleitung!

Pro­test­camp in Ludersheim

Die gel­ben und roten Fah­nen ste­cken die Cam­ping­wie­se ab. „Stoppt die Juralei­tung“, das ist das Ziel der Bür­ger­initia­ti­ve Luders­heim. Das ist auch das Ziel der Bür­ger­initia­ti­ven in Ber­ching, Mühl­hau­sen, in Büchen­bach, Kam­mer­stein, Döll­wang … über 40 Initia­ti­ven gibt es ent­lang des geplan­ten Neu­baus einer über­flüs­si­gen Tras­se nach Lands­hut. Und das bringt die Luders­hei­mer (Stadt Alt­dorf b.…
→ wei­ter­le­sen

Pro­test­wo­chen­en­de an der Juralei­tung – Demos in Luders­heim und Feucht

 

 

 

Bild: Der Tras­­sen-Dino als Sym­bol für einen ver­al­te­ten Strom­­netz-Aus­­­bau, des­sen Pla­nung noch aus Zei­ten vor der Ener­gie­wen­de stammt. 


Mahn­wa­che in Ludersheim:
Bun­des­tags­kan­di­da­ten stell­ten sich Fra­gen der Demonstranten

Trotz hoch­som­mer­li­cher Tem­pe­ra­tu­ren waren am Frei­tag­abend, den 18.06.2021, rund 150 Teil­neh­mer nach Luders­heim zur Mahn­wa­che gekom­men. Unter den Gäs­ten waren Bun­des­tags­kan­di­da­ten, die sich zum The­ma Juralei­tung und Aus­bau der Strom­net­ze posi­tio­nier­ten und den Fra­gen der Demons­tran­ten stell­ten.
→ wei­ter­le­sen