Schlagwort-Archive: Netzausbau

Über­tra­gungs­netz­aus­bau in der Kos­ten­fal­le – Neue Strom­tras­sen sind fal­sches Zeichen

Pres­se­mit­tei­lung 12. Febru­ar 2024

Über­tra­gungs­netz­aus­bau in der Kos­ten­fal­le – Neue Strom­tras­sen sind fal­sches Zeichen

Mit gro­ßer Sor­ge sehen die Bür­ger­initia­ti­ven im Akti­ons­bünd­nis Tras­sen­geg­ner die Ent­wick­lun­gen beim Strom­netz­aus­bau. Der Vor­stoß der Baye­ri­schen Lan­des­re­gie­rung, die im Allein­gang eine neue Strom­lei­tung for­dert, ist befremd­lich. Der aktu­el­le Netz­ent­wick­lungs­plan wur­de gera­de erst von der Öffent­lich­keit kon­sul­tiert. Jetzt wird das Strom­­tras­­sen-Pro­­jekt P540 von Schal­kau (Land­kreis Son­ne­berg) nach Bay­ern vom baye­ri­schen Ener­gie­mi­nis­ter Hubert Aiwan­ger in einer Pres­se­mit­tei­lung vom 08.02.24 in höchst unde­mo­kra­ti­scher Wei­se als eine schein­bar fest­ste­hen­de Tat­sa­che prä­sen­tiert.…
→ wei­ter­le­sen

Akti­ons­bünd­nis Tras­sen­geg­ner kri­ti­siert vor­zei­ti­ge Rodun­gen am Südostlink

Pres­se­mit­tei­lung 18. Janu­ar 2024
Akti­ons­bünd­nis Tras­sen­geg­ner kri­ti­siert vor­zei­ti­ge Rodun­gen am Südostlink

Obwohl die Pla­nun­gen für den Süd­ost­link noch nicht abge­schlos­sen und vie­le Fra­gen offen sind, will die Fir­ma Ten­net bei Brenn­berg bereits Bäu­me roden las­sen. Damit wer­den Wald­stü­cke vor­zei­tig ver­nich­tet, ohne dass ein Plan­fest­stel­lungs­be­schluss vor­liegt. Die­se Maß­nah­men sind nicht, wie eigent­lich vor­ge­schrie­ben, im Fal­le geän­der­ter Ent­schei­dun­gen wie­der rück­gän­gig zu machen – ein alter Baum­be­stand ist uner­setz­bar.…
→ wei­ter­le­sen

Pres­se­infor­ma­ti­on vom 05. Janu­ar 2024 – Akti­ons­bünd­nis Trassengegner

Die Tras­­sen­­ge­g­­ner-Bür­­ger­initia­­ti­­ven blei­ben auch im elf­ten Jahr des Wider­stan­des aktiv: Unser ers­ter öffent­li­cher Ter­min fin­det am 10. Janu­ar 2024 um 19:30 Uhr in der Kul­tur­scheu­ne in Störn­stein statt.

The­ma wird sein:
War­um der Süd­ost­link ein mil­li­ar­den­schwe­rer Feh­ler ist, der auf Kos­ten von Mensch und Natur gehen wür­de – und war­um wir wei­ter­hin der Mei­nung sind, dass die­ses Mil­li­ar­den­grab nie erfolg­reich in Betrieb gehen wird.

→ wei­ter­le­sen

Der Wider­stand gegen die Jura­lei­tung wächst und ver­netzt sich

Ers­te Mahn­wa­che gegen die P53 in Moorenbrunn

Der ers­te Advent, klir­ren­de Käl­te und strah­len­der Son­nen­schein bil­de­ten den Rah­men für die ers­te Mahn­wa­che der neu gegrün­de­ten Bür­ger­initia­ti­ve Moo­ren­brunn unter Strom – kei­ne P53 in Moorenbrunn.

Der Bür­ger­ver­ein Nürn­­berg-Süd­­ost unter­stütz­te die­se Akti­on. Unter den Teil­neh­men­den waren auch BI-Ver­­­tre­­ter aus Korn­burg, Büchen­bach, Lein­burg, Win­kel­haid und Altdorf-Ludersheim.

Dör­te Hamann, Spre­che­rin des Akti­ons­bünd­nis­ses Tras­sen­geg­ner, ver­deut­lich­te in ihrer Rede, dass die Jura­lei­tung zu teu­er und zu schäd­lich ist und in keins­ter Wei­se der Ener­gie­wen­de dient – ganz im Gegen­teil.
→ wei­ter­le­sen

Pres­se­mit­tei­lung und Ein­la­dung zur Kund­ge­bung am 17.10.2023 in Grafenrheinfeld




Pres­se­mit­tei­lung

Neue Betrof­fen­hei­ten durch die jetzt ver­öf­fent­li­che Trassenvariante
der Ful­­da-Main-Lei­­tung (P43)

Die Bür­ger­initia­ti­ve A7 Strom­tras­se NEIN Was­ser­lo­sen lädt ein zur Kundgebung
am Diens­tag, 17.10.2023, um 19.00 Uhr,
in Gra­fen­rhein­feld, Her­mas­weg 1 a, vor der Kulturhalle.

Von Ten­net wur­de nun der Tras­sen­vor­schlag für die Ful­­da-Main-Lei­­tung (P43) vor­ge­legt. Die Inves­ti­ti­ons­kos­ten sind laut Ten­­net-Spre­cher noch nicht abschätz­bar. Das dürf­te für die betei­lig­ten Fir­men aber kein Pro­blem sein, da den Lei­tungs­bau die All­ge­mein­heit über die Netz­ent­gel­te zahlt, egal wie hoch die Kos­ten letzt­lich sind.

→ wei­ter­le­sen

Land­tags­wahl 2023 in Bay­ern – Ant­wor­ten der Par­tei­en zu Ener­gie­wen­de und Stromtrassenbau

Land­tags­wahl 2023 in Bay­ern – Wie ste­hen die Par­tei­en zur Ener­gie­wen­de und zum Stromtrassenbau?

Wahl­pro­gram­me ver­spre­chen eini­ges. Oft blei­ben sie bei wich­ti­gen The­men vage. Das Akti­ons­bünd­nis Tras­sen­geg­ner hat alle antre­ten­den Par­tei­en mit Wahl­prüf­stei­nen kon­fron­tiert, um gezielt deren Pla­nun­gen für die kom­men­de Peri­ode zum The­ma Strom­netz­aus­bau und Ener­gie­wen­de zu erfragen.
Nach­ste­hend eine Kurz­fas­sung der wich­tigs­ten Aus­sa­gen der Par­tei­en. Die voll­stän­di­gen Fra­gen und Ant­wor­ten sind als Anla­gen bei­gefügt. 

→ wei­ter­le­sen

Alt­dorf unter Strom 2.0“ – Strom­netz­kno­ten­punkt stoppen!

Pres­se­mit­tei­lung:
“Alt­dorf unter Strom 2.0” – Strom­netz­kno­ten­punkt stoppen!

Am Frei­tag, dem 28. Juli, 18:00 Uhr, fin­det am Markt­platz im Bereich Kul­­tur-Rat­haus/­­Kir­ch­­platz die Kund­ge­bung „Alt­dorf unter Strom 2.0“ statt. Red­ner aus Poli­tik und ver­schie­de­nen Ver­bän­den wer­den über die aktu­el­le Strom­­tras­­sen-Situa­­ti­on berich­ten und Alter­na­ti­ven auf­zei­gen. Die Stadt Alt­dorf und die Ver­tre­ten­den der Akti­ons­bünd­nis Tras­­sen­­ge­g­­ner-Bür­­ger­initia­­ti­­ven laden bereits zum zwei­ten Mal zur Teil­nah­me an einer Ver­an­stal­tung in die­sem For­mat ein.…
→ wei­ter­le­sen

Pres­se­mit­tei­lung: Bür­ger­initia­ti­ve Berg­rhein­feld e.V. nun aner­kann­ter Umwelt-Klageverband

             

Pres­se­mit­tei­lung : 20.06.2023

Bür­ger­initia­ti­ve Berg­rhein­feld e.V. nun aner­kann­ter Umwelt-Kla­­ge­­ver­­­band für Bay­ern, Hes­sen und Thüringen

Mit Schrei­ben vom 08. Juni 2023 hat das Umwelt­bun­des­amt in Des­sau nun dem Antrag der Bür­ger­initia­ti­ve Berg­rhein­feld e.V. vom 30.03.2023 statt­ge­ge­ben und die Aner­ken­nung als Ver­ei­ni­gung zur Ein­le­gung von Rechts­be­hel­fen nach dem Umwelt-Rechts­­be­helfs­­ge­­setz gem. § 3 UmwRG erteilt. Damit erhält die Bür­ger­initia­ti­ve Berg­rhein­feld e.V.
→ wei­ter­le­sen

Brand­be­schleu­ni­ger Netzentwicklungsplan? 

Pres­se­mit­tei­lung Akti­ons­bünd­nis Tras­sen­geg­ner vom 27.03.2023

Über­tra­gungs­netz­be­trei­ber pla­nen euro­päi­sches Mega-Stromnetz

Zwei­te Strom­lei­tung ins Pro­test­ge­biet Nürn­ber­ger Land


Der von den Über­tra­gungs­netz­be­trei­bern am 24. März 2023 ver­öf­fent­lich­te Netz­ent­wick­lungs­plan wirkt ins­ge­samt wie ein Brand­be­schleu­ni­ger. Die Plä­ne für noch mehr neue Strom­lei­tun­gen wer­den in vie­len Regio­nen nicht auf Akzep­tanz, son­dern auf Wider­stand stoßen.

Wovor die Bür­ger­initia­ti­ven (BI) im Akti­ons­bünd­nis Tras­sen­geg­ner seit Jah­ren war­nen, nimmt mit dem neu­en Netz­ent­wick­lungs­plan erst­mals kon­kre­te­re Züge an: Ein wei­te­res Strom­­tras­­sen-Pro­­jekt zwi­schen Alt­dorf – Win­kel­haid und Schwan­dorf soll gebaut wer­den.…
→ wei­ter­le­sen

Die Pro­test­feu­er bren­nen wei­ter – Demo gegen Umspann­werk und Juraleitung 

Nach der Bekannt­ga­be eines Stand­or­tes für ein zwei­tes Umspann­werk in Luders­heim durch die Fir­ma Ten­net wächst nun bei vie­len Men­schen die Sor­ge in der Regi­on, dass sie an ihrem Wohn­ort zukünf­tig von Umspann­wer­ken und neu­en Strom­tras­sen umzin­gelt sein werden.
Am Sams­tag, den 04. Febru­ar 2023, haben des­halb rund 300 Geg­ner der geplan­ten Bau­maß­nah­men ein Zei­chen nach Ber­lin gesen­det. Der Stand­ort für das Umspann­werk wur­de mit Pro­test­feu­ern beleuchtet.


→ wei­ter­le­sen