Archiv der Kategorie: The­men

14. Februar 2019
Ober­pfalz unter Strom – der Wider­stand geht wei­ter
von:

Die Bür­ger­initia­ti­ve „NEW gegen die Strom­tras­se – für eine dezen­tra­le Ener­gie­wen­de“ macht wei­ter mobil und klärt auf.  Dazu wird es meh­re­re Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen geben. Ort und Zeit  sowie die geplan­te Akti­on bit­te dem bei­gefüg­ten Fly­er ent­neh­men oder im Kalen­der.

Ter­mi­ne Ober­pfalz Feb 2019 (pdf, 2MB)

Hin­ter­grund

Vie­le Poli­ti­ker haben den Kern einer Ener­gie­wen­de noch nicht begrif­fen. Ener­gie wen­den heißt, die Ener­gie­quel­len von “fos­sil” auf “erneu­er­bar” umzu­stel­len, und zwar vor Ort.…
→ weiterlesen

25. Dezember 2018
Dezen­tra­le Ener­gie­wen­de ver­sus Tras­sen und Zen­tra­lis­mus
von:

von: Dör­te Hamann ( ed.nh1550934479abotu1550934479amort1550934479s@gru1550934479bniel1550934479-ib1550934479 )

Ein­drü­cke vom Ener­gie­gip­fel in Mün­chen

Es geht um die Ener­gie­wen­de, aber es geht auch um den Netz­aus­bau. Das wur­de am 13. Dezem­ber 2018 mit dem ers­ten Ener­gie­gip­fel unter Bay­erns neu­em Staats­mi­nis­ter für Wirt­schaft, Lan­des­ent­wick­lung und Ener­gie, Hubert Aiwan­ger, mehr als deut­lich. Wer es wagt, „ein ener­gie­po­li­ti­sches Gesamt­kon­zept in Hin­blick auf Ver­sor­gungs­si­cher­heit, Bezahl­bar­keit und mehr nach­hal­ti­ge Ener­gie­er­zeu­gung“ zu ent­wi­ckeln, rennt in Bay­ern kei­ne offe­ne Türen ein.
→ weiterlesen

10. Dezember 2018
Demons­tra­ti­on gegen Sue­dost­link am 14.12.18
von:

Ten­neT lädt am 14.12.18 zum 5. Pla­nungs­be­glei­ten­den Forum Sue­dOst­Link nach Hof in die Frei­heits­hal­le ein. Die BI Ölschnitz­tal ruft gemein­sam mit der BI Wur­litz und dem ört­li­chen Bau­ern­ver­band zur Demo auf. Kar­te sie­he LINK

Beginn 13:30 Uhr in Hof auf der Kulm­ba­cher Stra­ße vor der Frei­heits­hal­le.

Bit­te mit gel­ben Warn­wes­ten, gelb-roten Tras­sen­kreu­zen und Ban­nern kom­men!

Die Demo fin­det vor der Frei­heits­hal­le auf der Kulm­ba­cher Stra­ße statt.…
→ weiterlesen

6. Dezember 2018
Pla­nungs­cha­os bei Ten­net TSO?
von:

Der Über­tra­gungs­netz­be­trei­ber Ten­net, der Ost­bay­ern­ring und Süd Ost Tras­se plant und bau­en soll, führt wie­der pla­nungs­be­glei­ten­de Foren durch. Am 17.12. fin­det eines davon in Bay­reuth statt.

Mit die­sen Foren hat es eine spe­zi­el­le Bewandt­nis. Ursprüng­lich war geplant, wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen zum Ver­lauf und der Gestal­tung von Strom­tras­sen einem aus­ge­such­ten Publi­kum, sprich Land­rä­ten, Bür­ger­meis­tern und Stadt- bzw. Gemein­de­rä­ten zu geben. Die betrof­fe­ne Öffent­lich­keit, also Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, soll­ten zunächst außen vor blei­ben und erst zu einem viel spä­te­ren Zeit­punkt infor­miert wer­den.…
→ weiterlesen

4. Dezember 2018
Über­for­der­te Poli­ti­ker
von:

Von: Horst Gla­ser ( horst.glaser.rehau.@gmail.com)

Vie­le Wäh­ler haben den Ein­druck, daß wir nicht mehr von den gewähl­ten Poli­ti­ker-Innen regiert wer­den, son­dern von den Lob­by­is­ten der Groß­kon­zer­ne ! Vor allem was die Ener­gie­wen­de betrifft. Die Aus­sa­gen der Groß­kon­zer­ne und der Regie­rungs­mit­glie­der zur Ener­gie­wen­de sind schon lan­ge nicht mehr glaub­haft. Es ist weder das Licht aus­geg­ab­gen, noch hat sich der CO² Aus­stoß verin­gert.…
→ weiterlesen

29. November 2018
Offe­ner Brief an Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Alt­mai­er – Lasst uns end­lich über die Ener­gie­wen­de spre­chen!
von:

Auch die zwei­te Ein­la­dung zum Netz­aus­bau-Gespräch am 30.11.2018 ins Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um nach Ber­lin leh­nen die ein­ge­la­de­nen Bür­ger­initia­ti­ven und Bünd­nis­part­ner des Tras­sen­geg­ner-Akti­ons­bünd­nis­ses gemein­sam ab. Eine zwei­stün­di­ge, unver­bind­li­che Gesprächs­run­de mit Minis­ter Alt­mai­er wird dem The­ma Netz­aus­bau und Ener­gie­wen­de nicht gerecht. Das Akti­ons­bünd­nis gegen die Süd-Ost-Tras­se hält es für drin­gend not­wen­dig, die Dis­kus­si­on um die Not­wen­dig­keit die­ser Mega­pro­jek­te inten­siv fort­zu­set­zen – aber nicht in Ber­lin, son­dern mit den betrof­fe­nen Men­schen vor Ort.
→ weiterlesen

11. November 2018
Demo­auf­ruf: Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Alt­mai­er in Red­witz und Gra­fen­rhein­feld
von:

Am Frei­tag, den 16.11.18, kommt Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Alt­mai­er nach Nord­bay­ern. Dabei wer­den nicht die Betrof­fe­nen des Süd­ost­link, der P44mod und der Juralei­tung berück­sich­tigt.

Am 22. März gab Minis­ter Alt­mai­er (CDU) im Bun­des­tag per Regie­rungs­er­klä­rung zu Pro­to­koll: „Ich ver­spre­che Ihnen: Wenn ich ein hal­bes Jahr im Amt bin, wer­de ich jede pro­ble­ma­ti­sche Lei­tung per­sön­lich ken­nen und besucht haben.“ Die­ses Ver­spre­chen wird nicht ein­ge­löst.…
→ weiterlesen

5. November 2018
Ende der Koali­ti­ons­ver­hand­lun­gen von Frei­en Wäh­lern und CSU: Der „gro­ße Wurf“ ist es nicht
von:

Eine zukunfts­wei­sen­de Ener­gie­po­li­tik für Bay­ern sieht anders aus

Die Ergeb­nis­se des Koali­ti­ons­ver­tra­ges las­sen nicht erken­nen, dass den Frei­en Wäh­lern beim The­ma Ener­gie­po­li­tik der gro­ße Wurf gelun­gen ist. Der jet­zi­ge Koali­ti­ons­ver­trag bleibt zu zurück­hal­tend und unver­bind­lich, um für die brach­lie­gen­de Ener­gie­wen­de in Bay­ern ein Zei­chen zu set­zen. So behin­dert die 10H-Abstands­re­ge­lung für Wind­kraft­an­la­gen die dezen­tra­le Ener­gie­wen­de in Bay­ern. Die Frei­en Wäh­ler hat­ten im Wahl­kampf eine Abschaf­fung die­ser Rege­lung gefor­dert.…
→ weiterlesen

29. Oktober 2018
Gemein­sa­me Demo von Tras­sen­geg­nern und BUND Natur­schutz vor der Staats­kanz­lei in Mün­chen: Für eine dezen­tra­le Ener­gie­wen­de statt Mega­tras­sen!
von:

Wann: Mitt­woch, 31.10.18 von 13 bis 14 Uhr
Wo: Vor der Staats­kanz­lei, Pilo­ty­stra­ße, 80539 Mün­chen

Das Akti­ons­bünd­nis gegen die Süd-Ost-Tras­se freut sich, dass es gelun­gen ist, gemein­sam mit dem BUND Natur­schutz in Bay­ern, e.V., spon­tan eine Kund­ge­bung in Mün­chen zu orga­ni­sie­ren.

Mit dabei sind auch Ver­tre­ter der Bür­ger­initia­ti­ven gegen den Süd­link. Auch das neu for­mier­te Akti­ons­bünd­nis gegen die P53 Juralei­tung wird dabei sein.…
→ weiterlesen

22. Oktober 2018
Koali­ti­ons­ver­hand­lun­gen nach Land­tags­wahl: The­ma Strom­tras­sen muss an Ver­hand­lungs­tisch
von:

Die Ver­ant­wor­tung der Wahl­ge­win­ner

Das Wahl­er­geb­nis hat deut­lich gemacht: Kli­ma­schutz und Ener­gie­wen­de sind für die Wäh­le­rin­nen und Wäh­ler attrak­ti­ve The­men, bei denen die CSU bis­lang auf gan­zer Linie ver­sagt hat. Auch bei der Fra­ge um den Netz­aus­bau nimmt die CSU die Rol­le des Steig­bü­gel­hal­ters zuguns­ten der gro­ßen Ener­gie­kon­zer­ne ein, für die der Tras­sen­bau ein Mil­li­ar­den­ge­schäft ist. Jetzt haben die Frei­en Wäh­ler durch­aus Chan­cen, auch als Regie­rungs­par­tei eine mit Fak­ten über­ein­stim­men­de Hal­tung zum Netz­aus­bau ein­zu­neh­men, da sie längst erkannt haben, dass Über­tra­gungs­lei­tun­gen kein alter­na­tiv­lo­ser Teil der Ener­gie­wen­de sind.…
→ weiterlesen