Ein­la­dung: Bür­ger­initia­ti­ven-Kon­vent

Sued­Link / Sue­dOst­Link / Ultra­net im Span­nungs­feld von Ener­gie­wen­de, Poli­tik und Netz­aus­bau

am Sams­tag, den 24.03.2018,  
von 10.00 Uhr – 16.30 Uhr

Oran­ge­rie Ful­da, Pau­lustor 4, 36037 Ful­da

Bei Inter­es­se an Fahr­ge­mein­schaf­ten bit­te mel­den unter pressestelle@stromautobahn.de

Nach inten­si­ver Vor­be­rei­tung steht nun das Pro­gramm für den Bür­ger­initia­ti­ven-Kon­vent am 24.03.2018 in Ful­da fest.


Pro­gramm zum Bür­ger­i­ni­ta­ti­ven-Kon­vent zum Down­load (pdf, 963kB)

Refe­ren­ten aus Wirt­schaft, Poli­tik und Ver­wal­tung wer­den durch ent­spre­chen­de Impuls­vor­trä­ge einer­seits den Sach­stand beim Netz­aus­bau auf­zei­gen, aber gleich­zei­tig auch mög­li­che Alter­na­ti­ven zu Sued­Link und Co. erläu­tern. Ein über­di­men­sio­nier­ter Netz­aus­bau birgt durch­aus Gefah­ren für die Ener­gie­wen­de, dies gilt es zu hin­ter­fra­gen. Gemein­sam mit dem BUND e.V. wer­den wir auch die nega­ti­ven Aus­wir­kun­gen auf Natur, Umwelt und Gesund­heit the­ma­ti­sie­ren.

Wir laden alle Mit­glie­der und Inter­es­sier­ten recht herz­lich ein und freu­en uns auf eine inter­es­san­te Ver­an­stal­tung, die nicht nur zur Infor­ma­ti­on für Bür­ger und Bür­ge­rin­nen gedacht ist, die direkt von den aktu­el­len Netz­pla­nun­gen betrof­fen sind, son­dern auch für all jene, denen Kli­ma­schutz und Ener­gie­wen­de zum Woh­le nach­fol­gen­der Genera­tio­nen wich­tig sind.

Die Initia­ti­ven:

  • Der Bun­des­ver­band der Bür­ger­initia­ti­ven gegen Sued­Link ⇒ mehr Infos
  • Akti­ons­bünd­nis gegen die Süd-Ost-Tras­se (Sue­dOst­Link) ⇒ mehr Infos
  • Akti­ons­bünd­nis Ultra­net ⇒ mehr Infos

Die Refe­ren­ten:

  • Dr. Wer­ner Neu­mann, BUND e.V. ⇒ mehr Infos
  • Alex­an­der von Jag­witz, B.A.U.M.Consult GmbH ⇒ mehr Infos
  • Tobi­as Jaletz­ky, EUROSOLAR e.V. ⇒ mehr Infos
  • Ralph Len­kert, Die Lin­ke ⇒ mehr Infos
  • Arne Geri­cke, Freie Wäh­ler ⇒ mehr Infos

Die Ver­an­stal­tung ist öffent­lich und eine Anmel­dung vor­ab nicht zwin­gend not­wen­dig, wür­de aber die wei­te­re Orga­ni­sa­ti­on erleich­tern.

Anmel­dung unter: kontakt@bundesverband-gegen-suedlink.de

Schreibe einen Kommentar