Reso­lu­ti­on gegen die P44mod: Für eine dezen­tra­le Ener­gie­wen­de in Bay­ern!

Die Städ­te, Märk­te und Gemein­den sowie die Land­krei­se, die vor­aus­sicht­lich von der Strom­tras­se P44mod betrof­fen sein wer­den, wol­len ihre Bestre­bun­gen für eine dezen­tra­le, rege­ne­ra­ti­ve und nach­hal­ti­ge Ener­gie­ver­sor­gung in Bay­ern fort­set­zen.

Am 28. Febru­ar 2018 wur­de dazu eine gemein­sa­me Reso­lu­ti­on gegen die geplan­te Strom­tras­se P44mod ver­öf­fent­licht.

Wir Bür­ger­initia­ti­ven freu­en uns über die Unter­stüt­zung von Sei­ten der Land­rä­te und Bür­ger­meis­ter, die in der Reso­lu­ti­on for­dern, “von einer wei­te­ren Pla­nung für die P44mod in allen Vari­an­ten Abstand zu neh­men, wie es die Baye­ri­sche Staats­re­gie­rung eben­falls for­dert”. Ein beson­de­rer Dank gilt Rai­ner Klee­dör­fer von der N-ERGIE, der uns wie­der so per­fekt fach­li­che Rücken­de­ckung gege­ben hat!

Die über­par­tei­li­che Reso­lu­ti­on vom 28.02.18 in Luders­heim gegen über­di­men­sio­nier­ten Lei­tungs­aus­bau ist ein wich­ti­ger Schritt. Das Prin­zip der „kon­struk­ti­ven Ver­hin­de­rung“ ist so sinn­voll wie effek­tiv. Denn durch den Bau von Mega­tras­sen wird der Aus­bau der Erneu­er­ba­ren in Bay­ern ver­drängt.

Trotz­dem: Für die end­gül­ti­ge Ver­hin­de­rung der P44 bzw. P44mod und ande­rer unnö­ti­ger Über­tra­gung­s­tras­sen benö­ti­gen wir eine neue Strom­netz-Pla­nung. Sind die Kom­mu­nal­po­li­ti­ker bereit, die­se Dis­kus­si­on in Ber­lin und Mün­chen bei ihren Par­tei­en ein­zu­for­dern? Denn nicht weni­ger ist not­wen­dig, um den mas­si­ven Aus­bau eines Koh­le­strom-Net­zes nach­hal­tig zu ver­hin­dern und regio­na­le Wert­schöp­fung zu sichern.

Im Netz­ent­wick­lungs­plan (NEP) heißt es: „Die Pro­jek­te P44 und P44mod sind alter­na­tiv zuein­an­der zu sehen. Bei Bestä­ti­gung eines der bei­den Pro­jek­te ent­fällt das ande­re.“ Der Knack­punkt wird mit der Fra­ge­stel­lung in dem Bericht des DGS genannt: „Ob die Pla­ner der Bun­des­netz­agen­tur mit die­ser Unsi­cher­heit hof­fen, die jewei­li­gen Tras­sen­geg­ner gegen­ein­an­der aus­spie­len zu kön­nen?“

Die Reso­lu­ti­on unter­zeich­net haben bis­lang:

Armin Kro­der, Land­rat Nürn­ber­ger Land
Johann Kalb, Land­rat des Land­krei­ses Bam­berg
Erich Odör­fer, 1. Bür­ger­meis­ter der Stadt Alt­dorf
Joa­chim Lang, 1. Bür­ger­meis­ter der Gemein­de Lein­burg
Mar­ti­na Bau­mann, 1. Bür­ger­meis­te­rin der Gemein­de Neun­kir­chen amSand
Klaus Falk, 1. Bür­ger­meis­ter der Gemein­de Otten­so­os
Frank Pit­ter­lein, 1. Bür­ger­meis­ter der Gemein­de Schnaittach
Bernd Ernst­ber­ger, 1. Bür­ger­meis­ter der Gemein­de Schwar­zen­bruck
Tho­mas Betz, 1. Bür­ger­meis­ter der Gemein­de Wat­ten­dorf.

Ori­gi­nal­text Reso­lu­ti­on zum Down­load (pdf, 482kB)

Pres­se:

  • BR: Bür­ger­meis­ter und Land­rä­te gegen Strom­tras­se — Neun Bür­ger­meis­ter und Land­rä­te haben eine Reso­lu­ti­on gegen die geplan­te Strom­tras­se P44 von Thü­rin­gen nach Bay­ern unter­zeich­net. Eine Durch­lei­tung ohne Mehr­wert sei den Bür­gern nicht zu ver­mit­teln, schrei­ben sie. mehr
  • NN/ Der Bote: 220 kV-Lei­tun­gen sol­len auf 380 kV hoch­ge­rüs­tet wer­den — Wider­stand gegen Auf­rüs­tung der Strom­tras­sen. mehr
  • N-Land: Reso­lu­ti­on gegen Strom­tras­se P 44 mod — Ein Zei­chen für die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten. mehr
  • DGS News­let­ter: Über­par­tei­li­che Reso­lu­ti­on gegen über­di­men­sio­nier­ten Lei­tungs­aus­bau. mehr
  • Pres­ser­klä­rung Akti­ons­bünd­nis gegen die Süd-Ost-Tras­se: BI’s unter­stüt­zen Reso­lu­ti­on gegen die Strom­tras­se P44mod hier

 

 

dh/05.03.2018

Schreibe einen Kommentar