Schlagwort-Archive: P44mod

For­de­rung eines Mora­to­ri­ums zum geplan­ten Netzausbau

Offe­ner Brief an die Baye­ri­sche Staatsregierung:

Erd­ka­bel sind kei­ne Lösung – Mora­to­ri­um zum über­di­men­sio­nier­ten Über­tra­gungs­netz­aus­bau notwendig

Im Anschluss an die Pres­se­mit­tei­lung des bun­des­wei­ten Bünd­nis­ses der Tras­sen­geg­ner vom 01.02.2021 schi­cken wir nun als Ver­tre­ter von baye­ri­schen BIs einen Brand­brief an die Baye­ri­sche Staats­re­gie­rung, in der Hoff­nung, dass die­se ihr Schwei­gen gegen­über den Betrof­fe­nen und ihr Schwei­gen zum The­ma Netz­aus­bau beendet.

Dass das The­ma Kos­ten beim Strom­netz­aus­bau in der Dis­kus­si­on und bei der Ent­schei­dung um das Bun­des­be­darfs­plan­ge­setz offen­sicht­lich kei­ne Rol­le gespielt hat, ist ein inak­zep­ta­bler Vor­gang.…
→ wei­ter­le­sen

Über­di­men­sio­nier­ter Netz­aus­bau ver­hin­dert Ener­gie­wen­de – Vor­stel­lung des Gut­ach­tens zum Netz­ent­wick­lungs­plan 2030 und Stellungnahmen

PRESSEMITTEILUNG

zur Pres­se­kon­fe­renz
am Don­ners­tag, 16. Janu­ar 2020 um 13.30 Uhr
im Hotel Albrechts­hof, Albrecht­stra­ße 8, 10117 Ber­lin
 

Das aktu­el­le Gut­ach­ten von Prof. Lorenz Jarass wird erst­ma­lig vor­ge­stellt. Die Nicht­be­rück­sich­ti­gung der Netz­aus­bau­kos­ten ist ein aus­schlag­ge­ben­der metho­di­scher Feh­ler, der die gesam­te Bedarfs­ana­ly­se des aktu­el­len Netz­ent­wick­lungs­plans (NEP) in Fra­ge stellt. Auf­trag­ge­ber des Gut­ach­tens ist der „Initia­tiv­kreis NEP 2030“, der von Bür­ger­initia­ti­ven, der Nürn­ber­ger N‑ERGIE Akti­en­ge­sell­schaft, dem BUND Natur­schutz, den Natur­Freun­den Deutsch­lands, Ver­ei­nen, zahl­rei­chen Kom­mu­nen und durch den Würz­bur­ger Rechts­an­walt Wolf­gang Bau­mann getra­gen und unter­stützt wird.…
→ wei­ter­le­sen

Wider­stand wirkt – Bau der Strom­tras­se P44 / P44mod gestoppt

Seit heu­te haben wir Gewiss­heit: Der Bau der Wech­­sel­­strom-Tras­­se P44 oder deren Vari­an­ten P44mod sind defi­ni­tiv vom Tisch.

Fun­da­men­ta­ler Wider­stand wirkt”, stellt Dör­te Hamann, Spre­che­rin für das Akti­ons­bünd­nis gegen die Süd-Ost-Tras­­se, fest.  “Ent­lang der geplan­ten P44/P44­­mod-Stre­­cke haben Tras­sen­geg­ner den Sinn die­ser Strom­tras­se von Beginn an grund­sätz­lich in Fra­ge gestellt und nach­drück­lich Trans­pa­renz für die Plä­ne der Über­tra­gungs­netz­be­trei­ber gefor­dert.…
→ wei­ter­le­sen

Tras­sen­wei­ter Wider­stand gegen die P44/P44mod

Der Wider­stand gegen die Strom­tras­se P44mod for­miert sich: Auf Initia­ti­ve der Tras­sen­geg­ner brach­ten Land­rat Armin Kro­der und die Neun­kir­che­ner Bür­ger­meis­te­rin Mar­ti­na Bau­mann Ver­tre­ter der betrof­fe­nen Kom­mu­nen, Lan­d­­tags- und Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te sowie Bür­ger­initia­ti­ven an einen Tisch. Ziel beim Tref­fen in Lauf an der Peg­nitz war es, eine gemein­sa­me Hand­lungs­stra­te­gie gegen den Tras­sen­aus­bau zu besprechen.

Deut­lich wur­de: In die­sem Bünd­nis dür­fe es nicht um eine Ver­schie­bung der Tras­sen gehen, son­dern um deren Ver­hin­de­rung.…
→ wei­ter­le­sen

Kon­sul­ta­ti­on Netz­ent­wick­lungs­plan ganz ein­fach auf Stromautobahn.de

Die vier Über­tra­gungs­netz­be­trei­ber haben einen neu­en Netz­ent­wick­lungs­plan ver­öf­fent­licht und zur Kon­sul­ta­ti­on gestellt. Auch dies­mal müs­sen wir wie­der Flag­ge zei­gen und klar machen, dass der Wider­stand gegen die kli­ma­schäd­li­chen Tras­sen­bau­plä­ne wei­ter­hin aktiv ist. Auch wenn wir wis­sen, dass unse­re Argu­men­te bewusst wenig Beach­tung fin­den, machen wir doch mit einer mög­lichst gro­ßen Anzahl von Stel­lung­nah­men unse­ren Pro­test deutlich.

Die Frist ist abgelaufen

Auf­grund der beson­de­ren Situa­ti­on ist eine zahl­rei­che Teil­nah­me dies­mal beson­ders wichtig:

  • Der neue Plan ent­hält zwei wei­te­re gro­ße Gleich­strom­tras­sen, die nur für den euro­päi­schen Strom­han­del gedacht sind.

→ wei­ter­le­sen

KOHLETRASSE- LÜGE

Spon­ta­ne Foto­ak­ti­on und Inter­view vor dem Netz­kno­ten­punkt Ludersheim

Alt­mai­er möch­te die Geneh­mi­gungs­ver­fah­ren für den Netz­aus­bau beschleu­ni­gen, die Mit­spra­che­rech­te von Ver­bän­den und Bür­ge­rin­nen und Bür­gern wer­den wei­ter ein­ge­schränkt – und dafür hät­te der Minis­ter ger­ne die Zustim­mung der Bür­ger­initia­ti­ven, ohne mit ihnen in einen ernst­haf­ten, ergeb­nis­of­fe­nen Dia­log zu treten.

Alt­mai­er kün­digt bereits die Pla­nung wei­te­rer Mega­tras­sen an. Aber er ver­zö­gert wei­ter­hin den Koh­le­aus­stieg und unter­nimmt nichts, um die sinn­lo­sen Rodun­gen im Ham­ba­cher Forst zu been­den.…
→ wei­ter­le­sen

Reso­lu­ti­on gegen die P44mod: Für eine dezen­tra­le Ener­gie­wen­de in Bayern!

Die Städ­te, Märk­te und Gemein­den sowie die Land­krei­se, die vor­aus­sicht­lich von der Strom­tras­se P44mod betrof­fen sein wer­den, wol­len ihre Bestre­bun­gen für eine dezen­tra­le, rege­ne­ra­ti­ve und nach­hal­ti­ge Ener­gie­ver­sor­gung in Bay­ern fortsetzen.

Am 28. Febru­ar 2018 wur­de dazu eine gemein­sa­me Reso­lu­ti­on gegen die geplan­te Strom­tras­se P44mod veröffentlicht.

Wir Bür­ger­initia­ti­ven freu­en uns über die Unter­stüt­zung von Sei­ten der Land­rä­te und Bür­ger­meis­ter, die in der Reso­lu­ti­on for­dern, “von einer wei­te­ren Pla­nung für die P44mod in allen Vari­an­ten Abstand zu neh­men, wie es die Baye­ri­sche Staats­re­gie­rung eben­falls for­dert”.…
→ wei­ter­le­sen