Fach­ge­spräch zur Not­wen­dig­keit von Kor­ri­dor D bei DUH in Ber­lin am 26. Mai 2014

Von: Federl  Fritz <federl-m@t-online.de>

Am 26. Mai 2014 fand in Ber­lin ein zwei­tes Fach­ge­spräch der Deut­schen Umwelt­hil­fe (DUH) zum The­ma HGÜ Bad Lauch­städt — Meitin­gen in Ber­lin statt.  Auf der Sei­te der Kri­ti­ker waren die Pro­fes­so­ren Jarass und v. Hirsch­hau­sen ver­tre­ten.  Die übri­gen Teil­neh­mer der Dis­kus­si­ons­run­de kamen von der Bun­des­netz­agen­tur, den Über­tra­gungs­netz­be­trei­bern, von Uni­ver­si­tä­ten und For­schungs­in­sti­tu­ten. Die Dis­kus­si­on dreh­te sich um grund­le­gen­de Vor­aus­set­zun­gen zur Beur­tei­lung der Not­wen­dig­keit von Kor­ri­dor D (=HGÜ Süd-Ost). Die mehr als zwei­stün­di­ge Dis­kus­si­on kann als Film­auf­zeich­nung über die Sei­te der Deut­schen Umwelt­hil­fe (duh.de  forum-netz­in­te­gra­ti­on) abge­ru­fen wer­den. Ich hal­te den Film (auf­ge­teilt in sechs Abschnit­te) für alle inter­es­sant, die sich inten­si­ver mit der Fra­ge der Not­wen­dig­keit des geplan­ten Lei­tungs­baus beschäf­ti­gen wol­len.

Die Fil­me kön­nen auch auf­ge­ru­fen wer­den unter: www.youtube.com/playlist?list=PLyXO­v01d97dC­WhrN­F2jf­MywbM-2qNQIRK

Schreibe einen Kommentar