Himmelkron startet Protestmarsch

Die Gemeinde Himmelkron veranstaltet heute um 14 Uhr einen Protestmarsch gegen die Monstertrasse. Die Gemeinde Himmelkron liegt unmittelbar an der Autobahn 9 und wäre von der möglichen „neuen“ Trassenführung betroffen, die Alois Karl (CSU) vergangene Woche ins Spiel gebracht hat.

Der rund drei Kilometer lange Marsch führt von der Streitmühle zum Fichtelgebirgshof. Am Gössenreuther Parkplatz findet dann eine kleine Infoveranstaltung statt.

Himmelkron will verhindern, dass die Trasse zwischen Gössenreuth und das Gewerbegebiet hindurch führt, da dieser Streifen nur 200 Meter breit ist.. Himmelkron will kein Opfer der Energiewende werden“ sagte ein offizieller Vertreter der Gemeinde.

Bitte unterstützt diesen kurzfristigen Aufruf der Gemeinde Himmelkron und nehmt wenn möglich am Protestmarsch teil

Herzlich willkommen bei der Protestbewegung, liebe Gemeinde Himmelkron.

2 Gedanken zu „Himmelkron startet Protestmarsch“

Schreibe einen Kommentar