See­ho­fer schweigt jetzt

Horst See­ho­fer will sich momen­tan zu kei­ner Dis­kus­si­on über geplan­ten oder neue Strom­tras­sen durch Bay­ern mehr äußern. “Wäh­rend der Gesprä­che kann man nicht sagen: Yes or No.” so See­ho­fer. Das Heißt, der Baye­ri­sche Minis­ter­prä­si­dent wird zu den aktu­ell lau­fen­den Gesprä­chen über eine mög­li­che neue Tras­sen­füh­rung schwei­gen.

Auch Ilse Aigner sagt jetzt  “Wir leh­nen die Süd-Ost-Pas­sa­ge ab – und alles Wei­te­re wer­de ich Ihnen im Sep­tem­ber sagen.” Man muß also nun auf das neue Ene­gie­kon­zept war­ten, das Aigner im Sep­tem­ber vor­stel­len will.

Ein Gedanke zu „See­ho­fer schweigt jetzt“

  1. Tja, war­um schweigt Herr See­ho­fer wohl? Bei der PKW-Maut macht er es ja auch nicht und bei der 10H-Rege­lung ist er auch mun­ter dabei. Mei­ner Mei­nung nach kann das nur hei­ßen: er hat die Tras­sen­geg­ner getäuscht und im Sep­tem­ber muss Ilse die schlech­te Nach­richt über­brin­gen.

Schreibe einen Kommentar