Sparneck – Trassenaktionstag

Aus Anlass des Trassenweiten Aktionstags am 29.6.2014 wurde im Ortskern von Sparneck ein Informationsstand aufgebaut. Trotz des regnerischen Wetters konnten sich die Gegner der Gleichstromtrasse Südost über mehr Zuspruch freuen als zunächst vermutet. Schon während des Aufbaus kamen Interessierte um sich über die Stromtrasse zu informieren und gegen diese zu unterschreiben.

Besonders beliebt war bei den Besuchern, die sich während eines längeren Regenschauers im Pavillon drängten ein Modell, das die Höhe der Strommasten im Vergleich zu Wohnhäusern und des Sparnecker Kirchturms zeigt. Eine der Reaktionen lautete sinngemäß: „So hoch habe ich mir die Strommasten nicht vorgestellt.“ Erfreut zeigten sich die freiwilligen Helfer, als Anwohner ihnen Kaffee zum Aufwärmen brachten.

Ein weiterer Grund zur Freude war der Besuch des Sparnecker Bürgermeisters Dr. Reinhardt Schmalz, der auch ankündigte, dass die Stromtrasse ein Thema der nächsten Gemeinderatssitzung werde. Ein weiteres Zeichen, dass die Stromtrasse in der örtlichen Politik ein wichtiges Thema ist, ist der Besuch des BIS-Gemeinderates Daniel Schreiner, welcher trotz anderer Verpflichtungen kurz vorbei schaute.

Als bleibende Erinnerung an die Aktion wird im Sparnecker Ortskern für einige Wochen ein Protestplakat stehen, welches später an verschiedenen anderen Standorten in der Umgebung zu sehen sein wird. Schon beim Aufstellen zog das Plakat die Aufmerksamkeit vorbeifahrender Autofahrer auf sich. 

Die künftigen Standorte werden wir in Rücksprache mit der Gemeindeverwaltung Sparneck suchen. Das Aufstellen an den anderen Orten wird möglicherweise mit weiteren Aktionen oder Informationsveranstaltungen verbunden. Ein besonderer Dank geht an alle die uns geholfen haben und den Aktionsstand, sowie das Plakat ermöglichten.

Schreibe einen Kommentar