Alter­na­ti­ve Tras­se schon in Pla­nung?

Es exis­tie­ren Hin­wei­se dar­auf, dass Ampri­on bereits an einer alter­na­ti­ven Tras­sen­füh­rung arbei­tet. Wie die Donau­wör­ther Zei­tung berich­tet, hat der Ober­bür­ger­meis­ter von Donau­wörth Armin Neu­dert (CSU) Ampri­on auf Feh­ler in der bis­he­ri­gen Pla­nung hin­ge­wie­sen. Das gesam­te Stadt­ge­biet von Donau­wörth fällt unter ein erwei­ter­tes Sperr­ge­biet, das vom Über­flug von Hub­schrau­bern des ansäs­si­gen Unter­neh­mens Air­bus-Heli­cop­ters betrof­fen ist. Ampri­on dank­te Neu­dert in einem Ant­wort­schrei­ben für den Hin­weis und teil­te wei­ter mit, dass die Tras­se in der der­zei­ti­gen Pla­nung nicht wei­ter­ver­folgt wer­de.

Bil­der: Uwe Schlick pixelio.de

2 Gedanken zu „Alter­na­ti­ve Tras­se schon in Pla­nung?“

  1. Die Aus­sa­ge von Ampri­on, in der der­zei­ti­gen Pla­nung wird die Tras­se nicht wei­ter­ver­folgt, bedeu­tet aber auch, Vor­sicht ist gebo­ten, denn das kann fol­gen­des bedeu­ten:
    Ampri­on macht einen Bogen um Donau­wörth, wie groß ist die­ser Bogen, wird nur von der gro­ßen Stadt die Tras­se ins fla­che Land gedrückt?
    Führt die Tras­se viel­leicht ganz anders nach Mei­t­in­gen, wenn trifft es dann?
    Wird die Strom­tras­se von Ampri­on auf­ge­ge­ben, ich glau­be nicht, denn sol­che Geschäf­te las­sen sich die Kon­zer­ne doch nicht so ein­fach neh­men, denn es geht ja ums Geld und nur ums Geld!

    Für uns Bür­ger­initia­ti­ven bedeu­tet es, wir müs­sen wach­sa­mer den je sein, denn schon Mor­gen kann die Lage wie­der anderst sein und wir sind gefor­dert, im Kampf gegen die Strom­tras­sen!
    Ja zur Ener­gie­wen­de, Nein zur Strom­tras­se egal wo und wie!

    1. Ganz genau. Ges­tern hat ten­net 6 alter­na­ti­ve Rou­ten für den Süd­Link ver­öf­fent­licht, die­se sind in Tei­len nur mar­gi­nal anders. Ähn­lich wird ampri­on auch bei der süd-ost-pas­sa­ge vor­ge­hen.

Schreibe einen Kommentar