BI Lein­burg beim Besuch von Bay­erns Wirt­schafts­mi­nis­te­rin Ilse Aigner auf der Con­su­men­ta

Von: Olaf Lüt­tich

Bei ihrem Besuch auf dem Stand des Baye­ri­schen Staats­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft und Medi­en, Ener­gie und Tech­no­lo­gie ver­sprach die Minis­te­rin, den auf drei Mona­te aus­ge­leg­ten Dia­log mit allen Betrof­fe­nen der Ener­gie­wen­de aus­zu­wei­ten und auch wei­te­re Ver­tre­ter der Bür­ger­initia­ti­ven ein­zu­la­den. Zusätz­lich soll die Mög­lich­keit geschaf­fen wer­den, Online am Dia­log teil­zu­neh­men. Als Platt­form dazu dient die Web­site www.energie-innovativ.de/energiedialog/.

Nach der zehn­mi­nü­ti­gen Fra­ge­run­de kam es noch zu einem kur­zen Gespräch mit Ver­tre­tern der BI Lein­burg. Dabei sag­te die Minis­te­rin, dass der Süd-Ost-Link im nächs­ten Ent­wurf des NEP nicht mehr ent­hal­ten sein wird. Und das vor Zeu­gen und mit Hand­schlag bekräf­tigt.

Trotz­dem hält sich unse­re Eupho­rie in Gren­zen. Maß­geb­lich für uns kann nur sein, wenn der Bun­des­be­darfs­plan ohne die­se Tras­se gesetz­lich ver­ab­schie­det ist. Bis dahin wer­den wir wei­ter­hin wach­sam sein und aktiv blei­ben.

2 Gedanken zu „BI Lein­burg beim Besuch von Bay­erns Wirt­schafts­mi­nis­te­rin Ilse Aigner auf der Con­su­men­ta“

  1. Tja, lie­be Frau Minis­te­rin für Medi­en, ob mein DSL da mit­hält ist abso­lut frag­lich. Frag­lich bleibt für mich aber auch, ob es denn nun kei­nen Süd-Ost-Link im nächs­ten Ent­wurf des NEP gibt, oder eben halt “den”, also die­sen. So wie es bis­her schon immer pro­kla­miert wur­de ” die­se Tras­se wird es so nicht geben”. Ja genau, wach­sam blei­ben!

Schreibe einen Kommentar