EINLADUNG: taz.meinland KOMMMT NACH ALTDORF

UNTER STROM – Netz­aus­bau con­tra dezen­tra­le Energiewende

Mon­tag, 22. Mai 19:30 – 22:00, Sport­park Alt­dorf, Heu­mann­stra­ße 5a, 90518 Alt­dorf bei Nürn­berg (sie­he unten)

Alle Strom­kun­den sind Opfer einer ver­fehl­ten Netz­aus­bau-Pla­nung, jeder ist betrof­fen. Herz­li­che Ein­la­dung des­halb an alle Energiewende-Befürworter!

Der Wind­strom muss vom Nor­den in den Süden” – die­ser Slo­gan der Ener­gie­lob­by ist so ein­präg­sam wie falsch. Ganz Deutsch­land ist von einem mas­si­ven Netz­aus­bau betrof­fen. Spä­tes­tens mit dem beschlos­se­nen Atom­aus­stieg muss­te sich die Atom­lob­by etwas aus­den­ken, um die euro­päi­sche Füh­rungs­rol­le in der Kern­tech­no­lo­gie nicht zu ver­lie­ren. Dies soll mit Hil­fe der Euro­päi­schen Ener­gie­uni­on erreicht wer­den, indem man die euro­päi­schen Über­tra­gungs­net­ze mit PCIs (Pro­jects Of Com­mon Inte­rest) mas­siv aufrüstet.

Län­ger­fris­tig muss das gesam­te deut­sche Ener­gie­wen­de­pro­gramm mit der euro­päi­schen Ener­gie­po­li­tik und der Situa­ti­on unse­rer Nach­barn abge­gli­chen wer­den”, ver­kün­de­te Dr. Ralf Güld­ner, Prä­si­dent des DAtF (Deut­sches Atom­fo­rum e.V.) im Dezem­ber 2011. Zu die­ser ener­gie­po­li­ti­schen Rea­li­tät gehö­re es, dass die Kern­kraft in Euro­pa eine bedeu­ten­de Rol­le spie­le und dass indi­rekt auch deut­sche Strom­ver­brau­cher dau­er­haft Kern­kraft nut­zen würden.

Das Akti­ons­bünd­nis gegen die Süd-Ost-Tras­se kämpft seit Anfang 2014 gegen den über­di­men­sio­nier­ten Netz­aus­bau. Wir sagen: Der euro­pa­wei­te Aus­tausch von Atom- und Koh­le­strom hat mit Völ­ker­ver­stän­di­gung nichts zu tun! Die Ener­gie­wen­de ist dezen­tral und funk­tio­niert nur mit loka­ler Wert­schöp­fung! Wir sind gespannt, ob die ver­ant­wort­li­chen Poli­ti­ker, Netz­be­trei­ber Ten­net und die Bun­des­netz­agen­tur sich end­lich trau­en, dies mit uns im Nürn­ber­ger Land zu diskutieren.

Google Maps

Mit dem Laden der Kar­te akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le.
Mehr erfah­ren

Kar­te laden

Schreibe einen Kommentar