Herzlich willkommen im Aktionsbündnis!

Von: Andrea Carl <pressestelle@stromautobahn.de>

„Himmelkron sagt nein zur Monstertrasse“ ist der Name der jüngsten Bürgerinitiative gegen die HGÜ Süd-Ost. Der Raum war bis auf den letzten Platz gefüllt. Stühle mussten noch einige geholt werden.
Nach dem Aufruf von Bürgermeister Gerhard Schneider trafen sich heute Abend knapp 100 Bürger aus Himmelkron (Landkreis Kulmbach) und Umgebung um gemeinsam ihre Initiative zu gründen.

Nach knapp einer Stunde war es dann amtlich: 90 Gründungsmitglieder und ein Sprecherrat, der sich ab sofort um die weitere Organisation und Struktur kümmert. Ein strahlender Bürgermeister, der sich über die Unterstützung freut. Der Gemeinderat hatte in den letzten Wochen schon eine sehenswerte Vorleistung auf die Beine gestellt. Überall an den Ortseinfahren hängen bereits große Banner. Am Ostermontag gab es einen Protestmarsch mit über 500 Bürgern. Vier Stunden haben sie gepfiffen und geschwitzt mit den Transparenten bei der Kundgebung in Hof mit Frau Merkel und Herrn Seehofer. Am Montag war Herr Bürgermeister Schneider auch in Pegnitz und ist somit Gründungsmitglied im kommunalen Bündnis-Verein. Erster gemeinsamer Beschluss der Vollversammlung war der Beitritt zu unserem Aktionsbündnis.
Wir wünschen einen guten Start und ein schnelles Wachstum der Bürgerinitiative!

Schreibe einen Kommentar