Kräfte sammeln für 2015

Andreas Hermsdorf  / pixelio.deLiebe Unterstützerinnen und Unterstützer des Aktionsbündnisses,

fast ein Jahr ist vergangen, seit wir durch die „Amprion-Veranstaltungen“ aufgeschreckt wurden. Wir haben zusammen in diesem Jahr viel erreicht, sind aber leider noch lange nicht am Ziel. Der bayerische Energiedialog, der seit 3.11.2014 und noch bis zum 2.2.2015 läuft, hätte ohne unseren Protest sicher nicht stattgefunden, wir müssen nun aber dafür sorgen, dass bei der Entscheidung am Ende nicht nur die Wünsche einiger Wirtschaftsvertreter berücksichtigt werden, sondern auch die sicherlich berechtigten Sorgen und Interessen der betroffenen Bevölkerung. Wir müssen immer wieder daran erinnern, dass alleine in Bayern mehrere hunderttausend Menschen in dutzenden Kommunen von dem monströsen Trassenbauwerk betroffenen wären. Die Schönheit unserer Heimat, unsere Gesundheit, unsere Altersvorsorge in Form von durch die Trasse entwertetem Eigentum und die Möglichkeiten der Entwicklung unserer Kommunen dürfen nicht leichtfertig auf’s Spiel gesetzt werden.

Über die anstehenden Feiertage sollten wir nun alle ein bisschen zur Ruhe kommen und neue Kraft für die sicher noch anstehenden Auseinandersetzungen wegen der Trasse im Jahr 2015 sammeln. Dank gebührt allen, die 2014 auf vielfältige Weise klar gemacht haben, dass man unser Land nicht ohne absolute Notwendigkeit und auf die rücksichtsloseste weil billigste Art mit riesigen Stromtrassen überziehen kann.

Wir wünschen allen Mitgliedern des Aktionsbündnisses schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr, in dem wir mit vereinten Kräften den Wahnsinn der geplanten Süd-Ost-Trasse endgültig verhindern müssen!

Bild: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar