Start der Massenbriefaktion

Die Massenbriefaktion ist gestartet, hier folgt die Vorgehensweise, was jeder einzelne tun kann. Der ursprüngliche Aufruf kann hier noch einmal nachgelesen werden -> zum Aufruf hier klicken

Vorgehensweise für das Verschicken der Massenbriefe

Es ist extrem wichtig, dass so viele Stromtrassengegner wie möglich an dieser Aktion teilnehmen. Sie erfordert keinen großen zeitlichen Aufwand! Erfahrungen in der Vergangenheit haben bewiesen, dass Massenbriefe das wirksamste Mittel überhaupt sein können, um politische Ziele durchzusetzen!

Es werden insgesamt von jedem Aktionsteilnehmer 18 Briefe verschickt: an 16 Ministerpräsidenten, Bundeskanzlerin Merkel und Wirtschaftsminister Gabriel.

Die Empfänger-Adressen sind bereits in die Briefvorlagen eingefügt. Der Brieftext umfasst 1 Seite.

Der Briefaktion zugrunde liegt ein Brief der Kopfstelle „Nürnberger Land Süd“. Wir berichteten bereits am 29.03.2014 darüber. Hier geht’s zu diesem Bericht.

Was brauche Ich?

Jeder Aktionsteilnehmer benötigt 18 Briefumschläge ohne Fenster und 18 Briefmarken für je 60 Cent.

Der Brieftext kann entweder im Internet heruntergeladen werden unter dropbox.stromautobahn.de

oder in der Buchhandlung Lilliput (Obere Wehd 7, Altdorf, Tel. 09187-902760, geöffnet von 9-18 Uhr) gegen Unkostenbeitrag kopiert werden

oder in der Copy Factory (Fischbacher Str. 1, Altdorf, Tel. 09187-901063) gegen Unkostenbeitrag kopiert werden.

Was muss ich beim Verschicken beachten?

  • Jeder Brief muss mit der Adresse des Absenders versehenund unterschrieben werden.
  • Die Empfänger-Adresse muss handschriftlich auf den Umschlag geschrieben werden.
  • Absender und Briefmarke nicht vergessen!

Wann muss der Brief abgeschickt werden?

Der Brief kann ab sofort abgeschickt werden!

Herzlichen Dank fürs Mitmachen!

Schreibe einen Kommentar