„Wir sind viele!“ Demo in Nürnberg

2014-05-17 Nürnberg MG 010An die 3.000 Menschen hat das Aktionsbündnis der Trassengegner mobilisiert für die große Protestkundgebung am Kornmarkt in Nürnberg.

„Für eine Heimat ohne Monstertrasse“ waren Menschen aus allen Bereichen entlang der geplanten Süd-Ost-Passage der Einladung gefolgt. Mit Protestbeat und Rocksound der Band „Tom Foot The Black Jesus“ drückten sie kraftvoll ihren Protest gegen die befürchtete Zerstörung ihrer heimatlichen Landschaft, aber auch einer nachhaltigen Energiewende mit demokratischer Strukturen aus. Auf langen Papierbahnen drückten viele ihre Gedanken und Empfindungen zur „Monstertrasse“ aus. Redebeiträge kamen von den Trassenaktivisten Werner Merkel (Sprecher des Aktionsbündnis der Trassengegner), Markus Bieswanger (BI „Pegnitz unter Strom) und Uli Strauß (BI Betzenstein/Plech) sowie vom Politiker Joseph Göppel (MdB CSU) und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Bund Naturschutz Bayern, Sebastian Schönauer.

2014-05-17 Nürnberg MG 039Alles in allem ein toller Erfolg. Vielen Dank an alle, die das Event möglich gemacht haben. Und ein genau so großes Danke an alle Trassengegner, die diesem Event zu diesem großen Erfolg verholfen haben. 

Ein ausführlicher Bericht wird noch folgen. Die Fotos wurden uns von Matthias Grobleben (BI „Trassenwahn 17.01 Grub/Burgthann“) zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar