Zwei(!) Verfahren zum Entwurf des Netzentwicklungsplans

Es scheint nicht gerade zufällig, dass aktuell zwei Verfahren zum Entwurf des Netzentwicklungsplans (NEP) gleichzeitig laufen und gleichzeitig – am 28. Mai 2014 – enden.

Aktuelle wurden 1013 Einsprüche gezählt. Den aktuellen Stand können Sie auf der Seite www.netzentwicklungsplan.de/stellungnahmen-2014 sehen.

Zum ersten Verfahren:
Im Rahmen der Konsultation vom 16. April bis zum 28. Mai 2014 hat jeder Bürger Gelegenheit, zu den ersten Entwürfen des Netzentwicklungsplans Strom 2014 Stellung zu beziehen.
Hier zählt jede Konsultation (Bürger, BIs, Vereine, Bürgermeister, Parteien, Institutionen…), denn nur wer jetzt eine Stellungnahme abgibt, kann auch im weiteren Verfahren “mitarbeiten” und hat Anspruch im weiteren Verfahren gehört zu werden. Alle, die KEINE Stellungnahme einlegen, werden ab diesem Zeitpunkt NICHT MEHR GEHÖRT!
Wichtig: Ihre Stellungnahme muss bis 28.05.2014 (bitte die Postlaufzeit beachten!) bei den Netzbetreibern unter Bezugnahme auf den Netzentwicklungsplan Strom (NEP) eingehen. Die Stromtrasse 2GW-HGÜ-Leitung Lauchstädt-Meitingen wird unter der Bezeichnung D09 geführt (bitte angeben).
Sie können jederzeit gerne Ihre Einwände individuell formulieren Vorlagen finden Sie dazu auf www.stromautobahn.de/kaum-einwaende-gegen-die-trasse .
Es gibt 3 Wege, diese dann einzureichen:
1. Online auf www.netzentwicklungsplan.de/konsultation-2014
Das geht sehr schnell und einfach. Sie müssen die Datei noch um Ihren Absender ergänzen und unterzeichnen und dann auf der Seite hochladen.
Alternativ können sie auch eine eigene sachlich formulierte, individuelle Stellungnahme, im Sinne von
„Bezugnahme auf die Stromtrasse 2GW-HGÜ-Leitung Lauchstädt-Meitingen Bezeichnung D09
Ich bin nicht einverstanden mit / erhebe Einspruch …“ in das Textfeld eingeben.
2.) E-Mail an konsultation@netzentwicklungsplan.de
3.) Post:
Netzentwicklungsplan Strom
Postfach 100572
10565 Berlin

Zum zweiten Verfahren „Strategische Umweltprüfung“:
Bitte deshalb auch an alle, die bereits einen Einspruch formuliert haben: Die Adresse prüfen und das gleiche Schreiben auch noch an die zweite Adresse schicken.
www.netzausbau.de/untersuchungsrahmen-2014

Bundesnetzagentur
Stichwort: Untersuchungsrahmen 2014
Postfach 8001
53105 Bonn

Je mehr Stellungnahmen eingehen, desto eher finden wir in Berlin Gehör.
Ideal wäre es, wenn jedes Familienmitglied eine eigene Stellungnahme abgeben könnte. Der Text kann selbstverständlich identisch sein.

Schreibe einen Kommentar