Anti-Kohle-Kette 2015

Bis hierhin und nicht weiter: Stoppt die Kohlebagger und Klimakiller! 2015 wird ein wegweisendes Jahr für den Klimaschutz. Wir haben die Chance, den Ausstieg aus dem Landschafts- und Klimakiller Kohlekrafteinzuleiten. Die Bundesregierung entscheidet demnächst, ob die Energiekonzerne ihre CO2-Emissionen mindern und dafür Kohlekraftwerke abschalten müssen. In Nordrhein-Westfalen verhandelt zu dem die Landesregierung über die Zukunft des Tagebaus Garzweiler II, wo RWE bis 2045 weiter Braunkohle fördern will. Im Vorfeld des Weltklimagipfels in Pariskommt beiden Entscheidungen große Bedeutung zu. Doch die Kohlelobby macht massiv Front gegen die Pläne, den boomenden Kohlestrom zurückzudrängen. Deshalb ist jetzt der Protest von uns BürgerInnen gefragt. Mit einer Menschenkette durch den Tagebau Garzweiler II machen wiram 25. April klar: Bis hier hin und nicht weiter – der Kohleverstromung muss ein Ende gesetzt werden!

25. April, 13:00 Uhr, Braunkohlentagebau Garzweiler, NRW

Download: Flyer Anti-Kohle-Kette-2015 (209kB)

Derzeitige Planung aus:

Programm/ Ablauf

  • 12 Uhr Anreise
  • 13 Uhr Start der Kette
  • 14 Uhr Lückenschluss
  • 15 Uhr Beginn der Abschlusskundgebung, in Immerath
  • 17 Uhr Ende der Abschlusskundgebung
  • Ab 17 Uhr Abreise

Anreise

Die Anti Kohle Kette verbindet die von der Abbaggerung bedrohten Orte Keyenberg, Borschemich, Lützerath sowie Immerath und endet am Skywalk des Tagebaus Garzweiler II. Die Abschlusskundgebung findet am Marktplatz vor St. Lambertus in Immerath statt.

Da die Region mit öffentlichen Verkehrsmitteln schlecht erreichbar ist, empfehlen wir Ihnen zusammen mit anderen KohlegegnerInnen aus Ihrer Stadt/ Region eine gemeinsame Busanreise zu organisieren. Wie das funktioniert erfahren Sie in unserem Busleitfaden auf unserer Homepage.

Wenn Sie in ihrem Bus oder PKW noch freie Plätze haben können Sie diese in unserer Mitfahrbörse anbieten. Darüber hinaus stellen wir Shuttlebusse ab den Bahnhöfen Hochneukirch und Erkelenz bereit. Da das Tagebaugebiet sehr weitläufig ist, bietet sich auch die Mitnahme von Fahrrädern an.

Die Anfahrt für Busse erfolgt über die Autobahnabfahrt Jackerath. Die Busparkplätze können nur von Süden nach Norden angefahren werden. Die Abreise der Busse erfolgt über die Autobahnabfahrt Wanlo. PKW-Parkplätze befinden sich in der Nähe des Skywalks. PKW-Reisende aus Richtung Erkelenz können ergänzend im Ortskern von Keyenberg parken.

 

weiteres unter: www.anti-kohle-kette.de

Schreibe einen Kommentar