Bürgerinitiative verbucht MEGA-Erfolg

von Anita Dieminger <Megatrasse-VG-Nordendorf@gmx.de>

Nachdem der BI Megatrasse-VG-Nordendorf kurzfristig ihr Infostand auf der Meitinger Mega abgesagt worden war, beschlossen die Mitglieder spontan ihrer Bürgerinformationspflicht anderweitig nachzukommen-gemäß dem Motto: „Wir lassen uns nicht mundtot machen“. Deshalb wurde ein doppelt so großer Infostand, Nähe der Mega aufgebaut, der detaillierte Informationen zum Trassenverlauf, Erdverkabelung, gesundheitlichen Risiken, Konvertergröße,Stromimport/-export aber auch Alternativen zur geplanten Gleichstromtrasse aufzeigte. Mit großem Interesse, war der Stand immer gut besucht. Es wurden viele interessante Gespräche geführt und Zahlen und Fakten weitergegeben. Viele Besucher bestätigten, daß sie Vieles schlicht und einfach noch gar nicht gewußt hatten. Woher auch? Es ist sehr aufwendig genaue Daten mit zuverlässigen Quellen zu Finden. Dafür nehmen sich die wenigsten Zeit.

Auch Herr Jäger von der Wirtschaftsgemeinschaft Meitingen war kurz am Stand der Bürgerinitiative zu Sehen. Er lehnte zwar eine kostenlose Mitgliedschaft ab und sah die Schuld der ganzen Misere nicht bei sich, trotzdem entschuldigte er sich erstmals persönlich bei der Bürgerinitiative. Es soll versucht werden den entstandenen Schaden auf gütliche Weise zu klären. Die BI wünscht sich, daß die Verantwortlichen jetzt zu Ihrem Wort stehen und die peinliche Angelegenheit ohne großes Wenn und Aber bereinigen. Wir werden sie darüber auf dem Laufenden halten, sagt BI-Sprecherin Anita Dieminger. 

Sie bedankt sich recht herzlich bei den vielen Helfern, die die BI bei Ihrem Infostand unterstützt haben und wünscht sich von der hießigen Politik mehr Gesprächsbereitschaft. Unsere Türen sind immer offen, wir stehen jederzeit für Gespräche bereit. Abschließend konnten die Stromtrassengegner wieder viele neue Mitglieder gewinnen und viele Menschen zum Nachdenken anregen.

Eine tolle Aktion im Kampf gegen die unnötige „Monsterstromtrasse“!

Text und Bilder: Anita Dieminger

One thought on “Bürgerinitiative verbucht MEGA-Erfolg”

  1. Welchen Schaden will dieser Herr Jäger gütlich klären. der Herr ist scheinbar so mit sich selbst beschäftigt daß er den Ernst der Meitinger Informierten noch gar nicht verstanden hat, armer Kerl:
    schlaf weiter deinen Traum

Schreibe einen Kommentar