Ende Gelän­de! Auf­ruf zur Demo am 14. Mai 2016 im Braun­koh­le­re­vier Lau­sitz

 

von Aktionsbündnis<pressestelle@stromautobahn.de>

Demo-Ter­min:

Zeit: Sams­tag, 14. Mai 2016, 13 Uhr

Ort: Wel­zow (Lau­sitz, Nähe Cott­bus)

Für die­sen Ter­min bil­den wir Fahr­ge­mein­schaf­ten.

Für den Raum Nürn­ber­ger Land gibt es der­zeit die­sen Treff­punkt, wei­te­re kön­nen orga­ni­siert wer­den:

Bus­hal­te­stel­le in Wei­ßen­brunn. Abfahrt ca. 7 Uhr. Ein­fa­che Fahr­zeit ca. 3,5 Stun­den.

Bei Inter­es­se bit­te mel­den unter pressestelle@stromautobahn.de (Ansprech­part­ne­rin: Dör­te Hamann)

Seit Beginn unse­rer Pro­test­be­we­gung ist es ein grund­le­gend wich­ti­ges Argu­ment gegen den Bau der Süd-Ost-Tras­se, dass die­se nicht benö­tigt wird, um Wind­strom vom Nor­den in den Süden zu trans­por­tie­ren. Sie dient vor­ran­gig dazu, schmut­zi­gem Koh­le­strom trotz des Zubaus der Erneu­er­ba­ren Ener­gi­en wei­ter­hin aus­rei­chend Platz im Strom­netz zu ver­schaf­fen.

Die Rea­li­sie­rung der HGÜ-Lei­tun­gen wird gegen die Inter­es­sen der Bevöl­ke­rung, gegen die Bür­ger-Ener­gie und zum Nut­zen der wirt­schaft­lich ange­schla­ge­nen Ener­gie­kon­zer­ne durch­ge­drückt. Um die wah­ren Hin­ter­grün­de für den Bau der Lei­tun­gen zu kaschie­ren, wird mit dem „Wind­strom-Mär­chen“ sys­te­ma­tisch die Lüge von den Tras­sen für die Ener­gie­wen­de auf­recht­erhal­ten. Dage­gen weh­ren wir uns!

Bei “Ende Gelän­de” kön­nen Tras­sen­geg­ner ihr Nein zu Koh­le­strom­tras­sen deut­li­cher als irgend­wo sonst machen. Es braucht ein kla­res Zei­chen für eine Zukunft ohne Koh­le­kraft!

Die Demo in der Lau­sitz ist eine per­fek­te Gele­gen­heit, sich die zer­stö­re­ri­sche Wucht eines Tage­baus aus der Nähe anzu­se­hen, ver­bun­den mit einer wich­ti­gen Akti­on für den Kli­ma­schutz.

Das Akti­ons­bünd­nis gegen die Süd-Ost-Tras­se stellt sei­ne Arbeit unter das Mot­to „Für die dezen­tra­le Ener­gie­wen­de – gegen über­di­men­sio­nier­ten Netz­aus­bau“. Des­halb erklä­ren wir uns mit der fried­li­chen Anti-Koh­le-Pro­test­ak­ti­on an Pfings­ten in der Lau­sitz soli­da­risch.

Soli­da­ri­täts-Erklä­rung zur Akti­on Ende Gelän­de – Unter­zeich­ner sind der BUND, das Umwelt­in­sti­tut Mün­chen e.V. u. a.:

Fly­er “Ende Gelän­de”

Schreibe einen Kommentar