Sig­mar Gabri­el am 29.07. in Nürn­berg

Eine Demo wur­de vom Bund Natur­schutz Bay­ern ange­mel­det. Bit­te NICHT mehr auf Pla­ka­te, Trans­pa­ren­te, Warn­wes­ten usw. ver­zich­ten. Die Strom­tras­sen­geg­ner sind ein­ge­la­den, sich zu betei­li­gen!

Treff­punkt: 17:00 Uhr Hand­wer­ker­hof. Die Demo fin­det statt von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr, Sig­mar Gabri­el wird um 18.00 Uhr erwar­tet. Ver­an­stal­tungs­ort ist: Rat­haus­platz 2, Nürn­berg.

Am 29.07. wird u.a. Sig­mar Gabri­el in Nürn­berg zum The­ma “Ener­gie­wen­de – Job­mo­tor oder Job­kil­ler?” dis­ku­tie­ren. Kein Wort in der Agen­da über die Süd-Ost Tras­se.

Viel­leicht soll­te das Augen­merk an die­sem Abend vor Ort auf die unmit­tel­bar betrof­fe­nen Bür­ger der Süd-Ost Pas­sa­ge gelegt wer­den. Herr Gabri­el beant­wor­tet kei­ne E-Mail Anfra­gen zu die­sem The­ma. Auch als Vor­ge­setz­ter von Herrn Homann, Prä­si­dent der Bun­des­netz­agen­tur, ist er zur Ver­ga­be­pra­xis des Netz­aus­baus an die Netz­be­trei­ber oder der unglaub­li­chen hohen 9,05% Ren­di­te für den Neu­bau, mehr als wort­karg.

Die 121.000 Unter­schrif­ten gegen die Süd-Ost Pas­sa­ge woll­te er in Ber­lin eigent­lich auch nicht wirk­lich haben. Die Pres­se war bei der Über­ga­be nicht erwünscht. Auch die über 26.000 Stel­lung­nah­men zum NEP 2014 wer­den igno­riert. Wer gedacht hat, nur Frau Mer­kel kann The­men aus­sit­zen, der sieht sich durch Herrn Gabri­el eines Bes­se­ren belehrt. Aller­dings spricht Herr Gabri­el und sein Staats­se­kre­tär Herr Baa­ke (von den GRÜNEN) sehr oft und inten­siv mit der Ener­gie­lob­by. Zuletzt am 08.07. im Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um:

www.umweltruf.de/2014_Programm/news/news_druck.php3?nummer=4780

Hier kann die Wert­schät­zung im Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um nicht groß genug sein. Man kennt sich und fädelt Deals, wie den lukra­ti­ven Netz­aus­bau zur Kom­pen­sa­ti­on des Atom­aus­stiegs, ein.

Man wer­fe nur einen Blick auf die Mit­glie­der des Rats der Ago­ra Ener­gie­wen­de.

http://www.agora-energiewende.de/rat-der-agora/

Soweit zur Vor­ge­schich­te um die Inten­ti­on der Her­ren Gabri­el und Baa­ke bes­ser zu ver­ste­hen. Und nun zurück zu der Ver­an­stal­tung, an der wir die Mög­lich­keit haben, Herrn Gabri­el auf die­sen Lob­by­is­mus und auf die damit ver­bun­de­ne Zer­stö­rung der Umwelt, unse­rer Gesund­heit und Zukunft anzu­spre­chen. Weh­ren wir uns. Zei­gen wir Prä­senz, “damit der Fun­ke über­springt”, wie es in der obers­ten Zei­le des fol­gen­den Links heisst. Eine Anmel­dung zur Ver­an­stal­tung ist nicht erfor­der­lich. Sofern kei­ne Demo ange­mel­det ist/wird bit­te auf Pla­ka­te etc. ver­zich­ten. Wort­mel­dun­gen bit­te natür­lich zahl­reich abge­ben (wenn man schon mal da ist.

www.iab.de/de/veranstaltungen/events/ng1_2014.aspx

 Bil­der: © Arne Müse­ler / arne-mueseler.de / CC-BY-SA-3.0 /

Ein Gedanke zu „Sig­mar Gabri­el am 29.07. in Nürn­berg“

  1. Eine Demo ist jetzt ange­mel­det, und zwar vom Bund Natur­schutz Bay­ern. Bit­te NICHT mehr auf Pla­ka­te, Trans­pa­ren­te, Warn­wes­ten usw. ver­zich­ten.

    Die Strom­tras­sen­geg­ner sind ein­ge­la­den, sich zu betei­li­gen!

    Wir dür­fen unse­re eige­nen Pla­ka­te mit­brin­gen, schön wäre es auch, die Orga­ni­sa­to­ren direkt zu unter­stüt­zen mit Slo­gans wie “Gegen die Strom­tras­se — für Bür­ger­en­er­gie” oder “Gegen die Strom­tras­se — für eine dezen­tra­le Ener­gie­ver­sor­gung”.

    Die Demo fin­det statt von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr, Sig­mar Gabri­el wird um 18.00 Uhr erwar­tet. Ver­an­stal­tungs­ort ist: Rat­haus­platz 2, Nürn­berg.

Schreibe einen Kommentar