Wanderung von Bad-Lauchstädt bis Meitingen

Erwin Meyer, Mitglied der Bürgerinitiative (BI) Heilsbronn und macht eine Wanderung von Bad Lauchstädt nach Meitingen.

Herr Meyer ist leidenschaftlicher Wanderer, er unternimmt auch längere Touren über mehrere Tage. Auf der Suche nach einer Tour für 2014, die er wieder einmal in Deutschland gehen wollte, war er Ende 2013 noch etwas ratlos dagestanden. Nachdem dann die geplante HGÜ bekannt wurde, kam ihm in den Sinn, dass es genau die richtige Streckenlänge für eine mehrtägige Wandertour wäre. Also hat er beschlossen, den Trassenverlauf von Bad Lauchstädt nach Meitingen als Wandertour zu nehmen und sich die Gegenden anzusehen, durch die diese unnötige Stromtrasse führen soll.

Da die Heimatgemeinde von Herrn Mayer, Heilsbronn auf der Ausweichtrasse liegt, hat er sich entschieden, die westliche Trassenvariante als Wanderstrecke zu nutzen.

Jeder, der diese Route mitwandern möchte, sei es halbe, ganze oder mehrere Tagesetappen, ist jederzeit herzlich dazu eingeladen (Etapppenplan). Geplant sind am Tag durchschnittlich ca. 30 km zu gehen.  Da es sich hier um eine rein private Wanderung handelt, bittet Herr Mayer zu beachten, das es sich um keine organisierte Demonstration, sondern nur eine rein private Wanderung handelt und jeder teilnehmende Wanderer für sich selbst verantwortlich ist. Für Unterkunft und Verpflegung hat grundsätzlich jeder selber zu sorgen und ein Gepäcktransport wird nicht geleistet. Natürlich wäre es sehr willkommen, wenn entlang der Wanderstrecke Infos über Einkaufs- oder Übernachtungsmöglichkeiten gegeben werden, sich auch mal eine Wasch- oder Duschgelegenheit bietet, da auch gelegentlich unter freiem Himmel genächtigt wird. Über ortskundige Mitwanderer, die den ein oder anderen idyllischen Wanderweg, die ein oder andere Sehenswürdigkeit entlang der Trasse wissen, wären sind herzlich eingeladen, ihre Tipps zu teilen. Falls also jemand Interesse bekundet mitzuwandern, oder Infos und Tippsbeisteuern möchte, der melde sich bitte bei Erwin Meyer E-Mail Adresse:  ErwinM64@t-online.de

Schreibe einen Kommentar