Wie ist das jetzt mit der Gesund­heit?

Der gesund­heit­li­che Aspekt ist bei vie­len Bür­ger­i­ni­ta­ti­ven (BI) ein gro­ßes The­ma, das ist ver­ständ­lich. Die Gesund­heit ist unser höchs­tes Gut. Die­ses Gut steht jetzt auf dem Spiel. Die gesund­heit­li­chen Fol­gen der Gleich­strom­pas­sa­ge Süd-Ost sind nicht erforscht. Die Grü­nen schrei­ben in ihren Posi­ti­ons­pa­pier über “sehr nied­ri­ge gesund­heit­li­che Beein­träch­ti­gun­gen” (sie­he Bei­trag: Die Grü­nen sind für den Bau der Tras­se).

Woher kommt die­ses Wis­sen?

Das Akti­ons­bünd­nis der Tras­sen­geg­ner for­dert die Netz­be­trei­ber­schon län­ger auf, die gesund­heit­li­chen Fol­gen vor dem Bau einer Tras­se zu erfor­schen und die Ergeb­nis­se zu ver­öf­fent­li­chen.

Die Gleich­strom­pas­sa­ge Süd-Ost ist als Pilot­pro­jekt dekla­riert. Als Pilot­pro­jekt bezeich­net man all­ge­mein Groß­ver­su­che, die bei wirt­schaft­lich, tech­nisch und gesell­schaft­lich risi­ko­be­haf­te­ten Ent­wick­lun­gen vor die all­ge­mei­ne Ein­füh­rung gesetzt wer­den, um Fra­gen der Akzep­tanz, der Wirt­schaft­lich­keit, des Markt­po­ten­ti­als und der tech­ni­schen Opti­mie­rung im Feld­ver­such zu erpro­ben. Heißt nichts anders als WIR SIND VERSUCHKANINCHEN!

So ein Pilot­pro­jekt bie­tet somit vie­le Vor­tei­le für die Netz­be­trei­ber, Der Wirt­schaft­li­che Aspekt dürf­te da die größ­te Rol­le spie­len, die tech­ni­sche Opti­mie­rung wird sich für die Zukunft sicher auch aus­zah­len, denn die Strom­pas­sa­ge Süd-Ost ist nicht die ein­zi­ge Tras­se, die gebaut wird. 

Strommast VSC-HGÜ Trasse in Namibia
Strom­mast VSC-HGÜ Tras­se in Nami­bia

Nun wird teil­wei­se damit argu­men­tiert, das es doch schon sehr vie­le ande­re Hoch­span­nungs-Gleich­strom-Über­tra­gungs­pas­sa­gen (HGÜ) gibt. Das ist auch rich­tig, Welt­weit sogar, in Chi­na, USA und auch in Deutsch­land gibt es das sol­che HGÜ-Ver­bin­dun­gen. Kei­ne davon wird aber mit der noch jun­gen VSC-Tech­nik betrie­ben. Die meis­ten HGÜ-Tras­sen sind mit der LCC-Tech­nik rea­li­siert wor­den (Erklä­rung dazu im Bei­trag Was ist VSC-HGÜ?). Die­se bei der Gleich­strom­pas­sa­ge Süd-Ost geplan­te VSC-Tech­nik wir welt­weit nur in der Wüs­te von Nami­bia ein­ge­setzt, dort aller­dings “nur” mit einer Stär­ke von 300 Mega­watt. Die Gleich­strom­pas­sa­ge Süd-Ost wird mit einer Über­tra­gungs­ka­pa­zi­tät von 2 Giga­watt geplant. Im Ent­wurf des Netz­ent­wick­lungs­plan 2014 ist sogar von 4 Giga­watt die Rede.

Ein Gedanke zu „Wie ist das jetzt mit der Gesund­heit?“

  1. Ich möch­te hier mal dar­auf hin­wei­sen, dass nicht ALLE GRÜNEN grund­sätz­lich für die Tras­se sind. Nur weil die Land­tags­frak­ti­on in Bay­ern sich bei der Ent­schei­dung ent­hal­ten hat und nun Posi­ti­ons­pa­pie­re für die Tras­se her­aus­ge­ben, heißt das noch lan­ge nicht, dass die Basis der GRÜNEN auch geschlos­sen dafür ist. Ich bin selbst bei den GRÜNEN und kämp­fe den­noch gegen die Tras­se. Ich bin davon über­zeugt, dass die Strom­ver­sor­gung mit erneu­er­ba­ren Ener­gi­en auch mit intel­li­gen­ten, klei­nen Ver­tei­ler­net­zen und dem Aus­bau der rege­ne­ra­ti­ven Ener­gi­en in Bay­ern mög­lich ist.

    Ich bit­te auch zu beach­ten, dass die GRÜNEN aus dem Land­kreis Roth sogar eine Stel­lung­nah­me im Kon­sul­ta­ti­ons­ver­fah­ren abge­ge­ben haben.

Schreibe einen Kommentar