Alle Beiträge von Leserbeitrag

Mikro­ent­la­dun­gen (Koro­nar­ent­la­dun­gen) an den HGÜ-Lei­tun­gen gefähr­den unse­re Gesund­heit

Von: Karin Stahl, Bau­bio­lo­gin IBN <k.stahl@geomatrixx.de>

An den Lei­ter­sei­len der HGÜ kommt es wegen der dort herr­schen­den hohen elek­tri­schen Feld­stär­ke zu Mikro­ent­la­dun­gen (Koro­nar­ent­la­dun­gen) und zur Ioni­sa­ti­on der Luft. Bei den Gleich­strom­lei­tun­gen ent­steht an den Lei­tern eine grö­ße­re Raum­la­dungs­wol­ke gela­de­ner Teil­chen (z. B. Ionen) als bei den bis­he­ri­gen Wech­sel­strom­lei­tun­gen. Die­se Raum­la­dungs­wol­ke ent­hält als Fol­ge der Koro­nar­ent­la­dung an den Lei­ter­sei­len Ozon und Stick­oxi­de.…
→ wei­ter­le­sen

Licht An in Nor­den­dorf

Von: Ani­ta Die­min­ger <Megatrasse-VG-Nordendorf@gmx.de>

Wir brin­gen Licht in die Sache! 

Eine Gemein­schafts­ak­ti­on hat die BI Bux­heim ins Leben geru­fen. Am 07.11.14 konn­ten sich alle Bür­ger­initia­ti­ven betei­li­gen. Das Mot­to lau­te­te: LICHT an für eine dezen­tra­le Strom­ver­sor­gung! Dazu konn­te nach Belie­ben ein Motiv aus­ge­wählt und mit Lich­tern beleuch­tet wer­den. Aus den ein­ge­sand­ten Pho­tos wird dann eine pro­fes­sio­nel­le Col­la­ge erstellt.

Die BI Mega­­­tras­­se-VG-Nor­­den­­dorf betei­lig­te sich auch an die­ser Akti­on, denn eine ech­te Ener­gie­wen­de kann nur mit den Bür­gern umge­setzt wer­den!…
→ wei­ter­le­sen

Licht An in Hor­mers­dorf

von Andrea Nüß­lein <bi-hormersdorf@gmx.de>

Die Bür­ger­initia­ti­ven gegen die Gleich­strom­pas­sa­ge aus Hor­mers­dorf – Schnaitt­ach und Bet­zen­stein – Plech hat­ten am 07.11.2014 zu einer Tras­sen­wei­ten  Akti­on mit dem Titel „Licht an –  für eine dezen­tra­le Strom­ver­sor­gung“  ein­ge­la­den.

Mit der Ver­an­stal­tung woll­ten die Bür­ger­initia­ti­ven zei­gen, dass sie auch für Inhal­te ste­hen und nicht ein­fach nur dage­gen sind.

Ca. 150 Per­so­nen waren die­ser Ein­la­dung gefolgt und hat­ten sich in Hor­mers­dorf beim lie­gen­den Mast getrof­fen, da die­ser die Grö­ßen­ver­hält­nis­se von 75 Meter rich­tig dar­stellt.…
→ wei­ter­le­sen

Mög­li­che Ver­län­ge­rung der Tras­se Süd-Ost nach Nor­den ist kein Teil­erfolg!

Von: Federl  Fritz <federl‑m@t‑online.de>

In der Pres­se ist zu lesen, dass Minis­ter­prä­si­dent Horst See­hofer die über­ar­bei­te­ten Strom­tras­sen­plä­ne als einen gewis­sen Erfolg bewer­tet: “Das ist schon ein beacht­li­cher Teil­erfolg, dass der Trans­port von Koh­le­strom, der die Bevöl­ke­rung ja vor allem geär­gert hat, ver­hin­dert wor­den ist.“ (Nord­bayr. Kurier v. 6. Nov.)

Die Ein­schät­zung des baye­ri­schen Minis­ter­prä­si­den­ten, dass eine mög­li­che Ver­län­ge­rung der Tras­se Süd-Ost um 110 km nach Nor­den den Abtrans­port von Koh­le­strom aus dem Osten ver­hin­dert, hat wohl wenig mit der tech­ni­schen Rea­li­tät zu tun.…
→ wei­ter­le­sen

Rege­ne­ra­ti­ve Ener­gien für den pri­va­ten Nut­zer – mehr Mög­lich­kei­ten als Sie den­ken!

Von: Ani­ta Die­min­ger Megatrasse-VG-Nordendorf@gmx.de>

bi-nordendorfDas Strom­tras­sen­geg­ner nicht nur gegen unnö­ti­ge Tras­sen sind, son­dern das sie sich auch für die Ener­gie­wen­de ein­set­zen, zeig­te eine inter­es­san­te Ver­an­stal­tung zum The­ma: “Rege­ne­ra­ti­ve Ener­gien für den pri­va­ten Nut­zer ‑mehr Mög­lich­kei­ten als sie den­ken!”, die die BI Ren­nerts­ho­fen am ver­gan­ge­nen Diens­tag orga­ni­siert hat­te. Nach der Begrü­ßung von Michae­la Her­mann und Otto Kuf­fer wur­de spon­tan Herr Weber vom Ener­gie­bün­del Eich­stätt dar­um gebe­ten eine kur­ze Infor­ma­ti­on zum Ener­gie­dia­log in Mün­chen zu geben, an der er als einer der sechs Ver­tre­ter der Bür­ger­initia­ti­ven teil­nimmt.…
→ wei­ter­le­sen

Eine gan­ze Land­schaft unter (Gleich-) Span­nung

Von: Karin Stahl, Bau­bio­lo­gin IBN <k.stahl@geomatrixx.de>

HGÜ – die neue Tech­no­lo­gie – Eine gan­ze Land­schaft unter (Gleich-) Span­nung
Der Gleich­strom der durch die HGÜ-Lei­­tun­­­gen trans­por­tiert wird, erzeugt ein magne­ti­sches Gleich­feld. Die­ses magne­ti­sche Gleich­feld über­la­gert und ver­zerrt unser lebens­not­wen­di­ges natür­li­ches Erd­ma­gnet­feld.

Nicht nur für uns Men­schen ist das Erd­ma­gnet­feld wich­tig, son­dern auch Tie­re wie bei­spiels­wei­se Zug­vö­gel nut­zen es als Ori­en­tie­rungs­hil­fe.
Die Befür­wor­ter der HGÜ-Lei­­tun­­­gen ver­wei­sen ger­ne dar­auf, dass die Ver­zer­rung des Erd­ma­gnet­fel­des nur sehr gering ist.…
→ wei­ter­le­sen