Einladung Online Infoabend

Online-Info­abend stößt auf gro­ßes Interesse

Online-Info­abend
stößt auf gro­ßes Interesse

Foli­en und Mit­schnit­te zur Veranstaltung

Der am 03. Mai 2021 durch­ge­führ­te Info­abend des Initia­tiv­krei­ses Netz­ent­wick­lungs­plan (IK NEP), einem Arbeits­kreis aus Exper­ten und Bür­ger­initia­ti­ven, war ein vol­ler Erfolg. Die Online-Ver­an­stal­tung mit dem Titel „Neue Strom­tras­sen – über­di­men­sio­niert und euro­pa­rechts­wid­rig – Per­spek­ti­ven für die Bür­ger­en­er­gie“ traf auf gro­ßes Inter­es­se,  mit dabei waren über 250 Teilnehmer*innen. 

Wer sich mit dem The­ma Netz­aus­bau beschäf­tigt, stellt immer wie­der fest: Die Tras­sen-Pla­ner und Netz­aus­bau-Befür­wor­ter haben ihre Haus­auf­ga­ben nicht gemacht. Bun­des- und Lan­des­po­li­tik ste­hen in der Ver­ant­wor­tung, Rechen­schaft abzu­le­gen für den angeb­li­chen Bedarf an Pro­jek­ten, die die Strom­kun­den mehr als hun­dert Mil­li­ar­den Euro kos­ten sol­len, Wäl­der und Böden nach­hal­tig zer­stö­ren sowie die Gesund­heit der Men­schen in den betrof­fe­nen Regio­nen belas­ten. Der mas­si­ve Aus­bau mono­po­lis­ti­scher Struk­tu­ren ver­hin­dert die Demo­kra­ti­sie­rung der Ener­gie­ver­sor­gung; Bür­ger­en­er­gie hat damit kaum eine Chance.

Das in der Ver­an­stal­tung erst­mals prä­sen­tier­te Gut­ach­ten, das die Fra­ge stellt, “Ist Sued­Link zwin­gend erfor­der­lich?”, ist nun die drit­te Unter­su­chung zu Strom­netz­aus­bau-Pro­jek­ten, die durch den Kreis des IK NEP mit initi­iert wur­de. Damit haben die Auf­trag­ge­ber nun den wich­ti­gen Schritt geschafft, meh­re­re gro­ße Tras­sen – Süd­ost­link, Ful­da-Main-Lei­tung P43 und Süd­link -, die alle nach Bay­ern füh­ren, auf wis­sen­schaft­li­cher Grund­la­ge zu hin­ter­fra­gen. Wir wer­ten dies als ein wich­ti­ges Instru­ment im Kampf gegen den über­di­men­sio­nier­ten Netzausbau.

Auch das Resul­tat des zwei­ten Gut­ach­tens zum Süd­ost­link, das Anfang 2021 erschie­nen ist, stellt den Bedarf für den Netz­aus­bau fun­da­men­tal in Fra­ge: Prof. Dr. Lorenz Jarass und Cars­ten Sie­bels stel­len fest, dass die HGÜ-Lei­tung Süd­ost­link weder wirt­schaft­lich sinn­voll noch recht­lich ein­wand­frei ist. Der Süd­ost­link ist nicht für die Strom­ver­sor­gung in Bay­ern erfor­der­lich. Für sämt­li­che Strom­netz­pla­nun­gen von Hoch­span­nungs-Gleich­strom-Über­tra­gung (HGÜ) hat es ent­ge­gen der euro­päi­schen Vor­schrif­ten kei­ne Kos­ten-Nut­zen-Ana­ly­se gege­ben – auch nicht für den Süd­ost­link. Die Kos­ten für die Gleich­strom­tras­sen sind um ein Viel­fa­ches höher als der Nut­zen der geplan­ten Lei­tun­gen. Der Bun­des­be­darfs­plan hat den Bedarf der HGÜ-Tras­sen zu Unrecht festgestellt.

Die Prä­sen­ta­ti­on von Prof. Jarass bezieht sich auf alle drei Gutachten:

1. Netz­ent­wick­lungs­plan Strom 2030: Bewer­tung und erfor­der­li­che Ände­run­gen. 2020.

2. Machen EU-Vor­ga­ben den geplan­ten Strom­netz­aus­bau zwin­gend erfor­der­lich? 2021.

3.  Ist Sued­Link zwin­gend erfor­der­lich? Mit einer Zusatz­un­ter­su­chung für Mecklar – Dip­p­erz – Berg­rhein­feld (P43). 2021.

Als Initia­tiv­kreis Netz­ent­wick­lungs­plan for­dern wir den gesell­schaft­li­chen Dis­kurs ein und fra­gen: Wohin wür­de der geplan­te Netz­aus­bau füh­ren? Wel­che Net­ze braucht die Ener­gie­wen­de, und was sind die Vor­tei­le einer zel­lu­lar orga­ni­sier­ten Bür­ger­en­er­gie? Eine kla­re, gemein­sa­me For­de­rung aller Refe­ren­ten und der Bür­ger­initia­ti­ven ist: Gebt der Bür­ger­en­er­gie end­lich eine Chance!

Foli­en zur Veranstaltung

Vor­stel­lung wis­sen­schaft­li­cher Gutachten:
Foli­en­down­load: Sind neue Strom­tras­sen überdimensioniert?
Pro­fes­sor Dr. Lorenz Jarass
Pro­fes­sor für Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten an der
Hoch­schu­le RheinMain
zum Video­mit­schnitt Teil 1 des Fach­ge­sprächs  Prof. Lorenz Jarass

Foli­en­down­load: Bun­des­be­darfs­plan­ge­setz ist euro­pa­rechts­wid­rig – Netz­ent­wick­lungs­plan soll vom Euro­päi­schen Gerichts­hof geprüft werden
Rechts­an­walt Wolf­gang Bau­mann, Würzburg
Fach­an­walt für Verwaltungsrecht
zum Video­mit­schnitt Teil 2 des Fach­ge­sprächs Rechts­an­walt Wolf­gang Bau­mann 

Foli­en-Down­load: Per­spek­ti­ven für die Bürgerenergie
Dr. Wer­ner Neumann
Spre­cher des Arbeits­krei­ses Ener­gie im
wis­sen­schaft­li­chen Bei­rat des BUND
zum Video­mit­schnitt Teil 3 des Fach­ge­sprächs Dr. Wer­ner Neu­mann (BUND) 

Erfolg­rei­che Ener­gie­wen­de – dezentral!
För­de­rung regio­na­ler Ener­gie­ge­win­nung und Wert­schöp­fung zur Errei­chung der Kli­ma­zie­le und für mehr Akzep­tanz in der Bevölkerung
Rai­ner Kleedörfer
Lei­ter Zen­tral­be­reich Unternehmensentwicklung
Pro­ku­rist der N‑ERGIE Akti­en­ge­sell­schaft Nürnberg
zum Video­mit­schnitt Teil 4 des Fach­ge­sprächs Rai­ner Klee­dör­fer Pro­ku­rist N‑Ergie

 

Schreibe einen Kommentar