Bun­te Lis­te Schnaittach – Über­ga­be der gesam­mel­ten Unter­schrif­ten

Von: Tho­mas Win­ter mail@th-winter.info>

Die Bun­te Lis­te Schnaittach und Bun­te Lis­te Bür­ger­de­mo­kra­tie über­ge­ben ihre gesam­mel­ten Unter­schrif­ten gegen den Bau der Gleich­strom­tras­se Süd-Ost am

03. Juni 2014, 19.00 Uhr
Bern­ho­fer Weg – „Mas­ten­di­men­si­on”
Schnaittach – Orts­teil Hor­mers­dorf

an die BI Hor­mers­dorf.

Der Ter­min ist mit der Bür­ger­initia­ti­ve abge­stimmt.

Der Wider­stand gegen den Bau der Strom­tras­se muss wei­ter gehen!…
→ wei­ter­le­sen

Die Baye­ri­sche Staats­re­gie­rung steht zu uns!

Das Baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­ri­um der Finan­zen, für Lan­des­ent­wick­lung und Hei­mat hat an die Kopf­stel­le Nürn­ber­ger Land Süd einen Brief geschrie­ben. Dar­in zitiert der Staats­se­kre­tär Albert Füra­cker (MdL) den Minis­ter­prä­si­dent Horst See­ho­fer “Da sehe ich kaum noch Rea­li­sie­rungs­chan­cen, weil wir sie nicht brau­chen”.

Die­se schrift­li­che Aus­sa­ge aus dem Minis­te­ri­um zeigt, das die baye­ri­sche Regie­rung hin­ter den Tras­sen­geg­nern steht. Umge­kehrt wird das Akti­ons­bünd­nis der Tras­sen­geg­ner auch Horst See­ho­fer den Rücken stär­ken, wenn er unse­re Inter­es­sen in Ber­lin ver­tritt.…
→ wei­ter­le­sen

Strom­tras­sen von der Ost­see bis nach Ita­li­en

Das vier Strom­tras­sen von Nord- nach Süd­deutsch­land gebaut wer­den sol­len ist ja bekannt. Es wird spe­ku­liert, das die­se Tras­sen nur zur För­de­rung des euro­päi­schen Strom­han­dels gebaut wer­den. Die­se Spe­ku­la­ti­on scheint sich immer mehr zu bewahr­hei­ten. Es wird jetzt von einem Pro­jekt gespro­chen, das lan­ge als Visi­on galt. Eine unter­ir­di­sche Strom­lei­tung durch die Alpen! Die­se Visi­on wird nun Wirk­lich­keit berich­tet die “Neue Züri­cher Zei­tung” in der Aus­ga­be vom 24.Mai 2014. Das Pro­jekt “Green­con­nec­tor” kommt ins Rol­len und durch­läuft die schon zustän­di­gen Insti­tu­tio­nen.…
→ wei­ter­le­sen

Mehr Akzep­tanz durch Erd­ka­bel?

Wür­de die geplan­te Strom­pas­sa­ge Süd-Ost mit Erd­ver­ka­be­lung eine bes­se­re Akzep­tanz in der Bevöl­ke­rung erfah­ren? Ganz ehr­lich…JA!

Abge­se­hen davon , das die Not­wen­dig­keit der Tras­se in Fra­ge gestellt wird, hat eine Erd­ver­ka­be­lung gro­ße Nach­tei­le und wäre genau­so schäd­lich wie eine Frei­lei­tung.

Ein Nach­teil ist, das die Strah­lung von Erde nicht abge­hal­ten wird. Dann ist auch die Erwär­mung des Bodens ein Pro­blem. Durch die stän­di­ge Erwär­mung der von den Kabeln umge­be­nen Erde.…
→ wei­ter­le­sen

Herz­lich will­kom­men im Akti­ons­bünd­nis!

Von: Andrea Carl <pressestelle@stromautobahn.de>

Him­mel­kron sagt nein zur Mons­ter­tras­se“ ist der Name der jüngs­ten Bür­ger­initia­ti­ve gegen die HGÜ Süd-Ost. Der Raum war bis auf den letz­ten Platz gefüllt. Stüh­le muss­ten noch eini­ge geholt wer­den.
Nach dem Auf­ruf von Bür­ger­meis­ter Ger­hard Schnei­der tra­fen sich heu­te Abend knapp 100 Bür­ger aus Him­mel­kron (Land­kreis Kulm­bach) und Umge­bung um gemein­sam ihre Initia­ti­ve zu grün­den.…
→ wei­ter­le­sen

130.000 Unter­schrif­ten – weit mehr als der Aus­druck des Pro­tes­tes ein­zel­ner Anlie­ger!

Von: Andrea Carl <pressestelle@stromautobahn.de>

„Wir wol­len Gehör fin­den in Ber­lin um auf die Miss­stän­de bei der Tras­sen­pla­nung „HGÜ Süd-Ost-Pas­­sa­ge“ auf­merk­sam zu machen. Wir for­dern Trans­pa­renz und Beach­tung unse­rer Beden­ken und eine öffent­li­che Dis­kus­si­on um die Not­wen­dig­keit einer Braun­­­koh­­le-Tras­­se im Rah­men der Ener­gie-Wen­­de,“ so die Spre­che­rin des Akti­ons­bünd­nis­ses, Andrea Carl.

Heu­te endet die Frist zur Abga­be von Stel­lung­nah­men zum Netz­ent­wick­lungplan 2014.
→ wei­ter­le­sen

Ran an die Bür­ger­meis­ter!

Von: Andrea Carl <pressestelle@stromautobahn.de>

Ges­tern wur­de in Peg­nitz von 26 anwe­sen­den Bür­ger­meis­tern im Rah­men der 2. Tras­sen­kon­fe­renz das kom­mu­na­le Bünd­nis geschlos­sen.

Ver­ein “Kom­mu­nen gegen die Gleich­strom­pas­sa­ge Süd-Ost” (in Ein­tra­gung) ist der Name und kann ab sofort noch mit etwas mehr” Leben” erfüllt wer­den.
Sitz des Ver­eins ist Peg­nitz in Ober­fran­ken. Zu den Vor­sit­zen­den wur­den gewählt:
Uwe RAAB, PEGNITZ
Stell­ver­tre­ter Tho­mas THUMANN NEUMARKT/OPF.,
Stell­ver­tre­ter Mar­kus MAHL, HILPOLTSTEIN.
→ wei­ter­le­sen

Work­shop Sze­na­rio­rah­men 2025 in Ber­lin

Der Strom­ver­brauch in den nächs­ten zehn bis 20 Jah­ren, die Ent­wick­lung der vor­han­de­nen erneu­er­ba­ren und kon­ven­tio­nel­len Kraft­wer­ken, all das beschreibt der Sze­na­rio­rah­men 2015.

Mit dem Start der Kon­sul­ta­ti­on des vier­ten Sze­na­rio­rah­mens hat am 12. Mai 2014 der Pro­zess begon­nen, der den not­wen­di­gen Netz­aus­bau bis zum Jahr 2025 ermit­telt. Die inter­es­sier­te Öffent­lich­keit hat inner­halb der Kon­sul­ta­ti­ons­frist die Mög­lich­keit, sich an der Dis­kus­si­on über den Sze­na­rio­rah­men 2025 zu betei­li­gen.…
→ wei­ter­le­sen

Kin­der kicken gegen die Strom­tras­se

Am Sonn­tag den 20.Juli 2014 fin­det ab 13 Uhr ein Fuß­ball­tur­nier für  E1‑, E2- und F‑Jugendmannschaften statt. Das Tur­nier wird von der Jugend­ab­tei­lung des FC Marxheim/Gansheim zusam­men mit der BI Marx­heim ver­an­stal­tet.  Betei­li­gen kön­nen sich alle von der Strom­tras­se betrof­fe­nen Ver­ei­ne der Regi­on.

Anmel­dun­gen wer­den bis spä­tes­tens 31.Mai 2014 per Mail an manfred.mueller@stromautobahn.info ein­ge­reicht wer­den. Die Bestä­ti­gung der Teil­nah­me erfolgt dann sofort.…
→ wei­ter­le­sen

Wie ist das jetzt mit der Gesund­heit?

Der gesund­heit­li­che Aspekt ist bei vie­len Bür­ger­i­ni­ta­ti­ven (BI) ein gro­ßes The­ma, das ist ver­ständ­lich. Die Gesund­heit ist unser höchs­tes Gut. Die­ses Gut steht jetzt auf dem Spiel. Die gesund­heit­li­chen Fol­gen der Gleich­strom­pas­sa­ge Süd-Ost sind nicht erforscht. Die Grü­nen schrei­ben in ihren Posi­ti­ons­pa­pier über “sehr nied­ri­ge gesund­heit­li­che Beein­träch­ti­gun­gen” (sie­he Bei­trag: Die Grü­nen sind für den Bau der Tras­se).

Woher kommt die­ses Wis­sen?…
→ wei­ter­le­sen