Archiv der Kategorie: Spenden

Bri­git­te Art­mann gewinnt Kla­ge gegen Aus­bau des AKW Teme­lin vor dem Aar­hus Komitee

Bri­git­te Art­mann weiß, wie der Kla­ge­weg vor dem Aar­hus Komi­tee funk­tio­niert, sie hat eine Kla­ge vor dem Aar­hus Komi­tee gegen Tsche­chi­en und den Aus­bau des Atom­kraft­werks Teme­lin gewon­nen! Die Ent­schei­dung des Aar­hus Komi­tees liegt der tsche­chi­schen Regie­rung und Bri­git­te Art­mann seit kur­zem vor.

Tsche­chi­en muss unter ande­rem dafür sor­gen, dass ALLE Men­schen in Tsche­chi­en und Deutsch­land AKTIV über die­ses Vor­ha­ben infor­miert und ent­spre­chend betei­ligt wer­den.
→ wei­ter­le­sen

Soli­da­ri­tät – so funk­tio­niert es

Am 02.07.2015 tra­fen sich die Tras­sen­geg­ner in Alt­dorf bei Nürnberg.

Dort stell­te Bri­git­te Art­mann aus Wun­sie­del, Fich­tel­ge­bir­ge, die Aar­hus Kon­ven­ti­on und den Pro­zess der geplan­ten Imple­men­tie­rung in euro­päi­sches und deut­sches Recht vor. Der Vor­trag stieß auf deut­li­ches Inter­es­se. Fast allen Teil­neh­mern war die­se Kon­ven­ti­on, die den Bür­gern umfas­sen­de und ver­bind­li­che Mit­spra­che­rech­te und Kla­ge­mög­lich­kei­ten bei Umwelt­vor­ha­ben garan­tiert, nicht bekannt. Gera­de bei der Pla­nung der Gleich­strom­lei­tun­gen wäre sonst eini­ges anders gelau­fen.…
→ wei­ter­le­sen

Kla­ge­mög­lich­keit zu Strom­tras­sen – Es wäre so weit!

Ger­ne gebe ich fol­gen­den Auf­ruf von Hil­de Lin­d­­ner-Haus­­ner wei­ter, sie ist  Grün­dungs­mit­glied der BI Land­kreis Neustadt/Waldnaab und Wei­den gegen die Monstertrasse.

 Lie­be Mit­glie­der und Freun­de der Stromtrassengegner-Initiativen,

als Mit­glied der BI Neustadt/Waldnaab  wen­de ich mich heu­te mit einer Bit­te an euch. 

Vie­le von uns haben die Mög­lich­keit der Ein­wen­dung zur Stra­te­gi­schen Umwelt­prü­fung (SUP) in Sachen Net­ze genutzt. Doch was wur­de dar­aus?…
→ wei­ter­le­sen

Strom­tras­sen und die Aarhus-Konvention

Die Aar­hus Kon­ven­ti­on – was bedeu­tet sie für die Strom­tras­sen, aber auch für Fracking und Kohleabbau? 

Vor fast einem Jahr mach­te mich Bri­git­te Art­mann, Spre­che­rin der BI „Fich­tel­ge­bir­ge sagt NEIN zur Mons­ter­tras­se“ auf die Rege­lun­gen der Aar­hus Kon­ven­ti­on auf­merk­sam. Sie erklär­te mir, was die­se Kon­ven­ti­on für den wei­te­ren Wider­stand gegen die HGÜ Süd Ost bedeu­ten könn­te. Ich star­te­te eini­ge Ver­su­che, ört­li­che Poli­ti­ker ins Boot zu holen, stieß dort aber auf Des­in­ter­es­se oder wur­de sogar belä­chelt.…
→ wei­ter­le­sen

Mit­glie­der­ver­samm­lung der BI “Rain gegen die Stromtrasse”

Von: Johan­nes Gei­er (johann.geier@igrw.de)

2015-BI-RainIm Grun­de habe sich seit dem Bekannt­wer­den der Plä­ne für die HGÜ-Gleich­­strom­­tras­­sen nichts geän­dert, so Johan­nes Gei­er, 1.Sprecher der Bür­ger­initia­ti­ve „Rain gegen die Strom­tras­se“ auf der 1.Mitgliederversammlung in Bay­er­dil­ling. Nach wie vor steht auch die „Süd-Ost Tras­se“ im Netz­aus­bau­be­schleu­ni­gungs­ge­setz aus dem Jahr 2013. Es han­delt sich um ein Bun­des­ge­setz – wenn der bayr. Minis­ter­prä­si­dent Horst See­hofer auch ver­spro­chen hat „Gegen den Wil­len der bayr.…
→ wei­ter­le­sen

Auch der Stein­wald zeigt Flag­ge – Feu­er und Flam­me gegen die Trasse

Von: Andre­as Bur­ger (Sir-Charles@gmx.de)

Auch der Stein­wald zeigt Flag­ge – Feu­er und Flam­me gegen die Trasse

Der Ener­gie­dia­log steht kurz vor sei­nem Ende, am 02.02.2015 tref­fen sich alle Teil­neh­mer in Mün­chen zur Abschluss­sit­zung. Danach will Staats­mi­nis­te­rin Ilse Aigner zusam­men mit Minis­ter­prä­si­dent Horst See­hofer eine Ent­schei­dung tref­fen, unter ande­rem auch dar­über, wie die Strom­net­ze in Bay­ern aus­se­hen sollen.
Die Bür­ger­initia­ti­ve „Peg­nitz unter Strom“ ver­an­stal­tet des­halb am kom­men­den Sams­tag, den 31.01.2015, unmit­tel­bar vor dem Ende des Dia­logs, in Peg­nitz die spek­ta­ku­lä­re Aktion

Feu­er und Flam­me gegen die Trasse“

Die Bür­ger­initia­ti­ve „Stein­wald sagt NEIN zur Mons­ter­tras­se“ macht auch mit und ruft die Mit­glie­der auf, zu die­sem wich­ti­gen Ter­min auch Feu­er und Flam­me gegen die Tras­se zu sein.…
→ wei­ter­le­sen

Megastrom­tras­sen Rück­blick 2014

Von: Ani­ta Dieminger
 
Eigent­lich wur­de ich von der Redak­ti­on einer regio­na­len Zei­tung gebe­ten einen Strom­­tras­­sen-Rück­­blick aus unse­rer Sicht zu schrei­ben. Also hab ich mich mal wie­der hin­ge­setzt, hab mir viel Zeit genom­men und hab den Arti­kel pünkt­lich abge­lie­fert. Ich staun­te nicht schlecht, als davon in der aus­ge­mach­ten Aus­ga­be nicht eine Sil­be zu Lesen war. Statt­des­sen äußer­ten sich Poli­ti­ker und Inter­es­sens­ver­tre­ter in der jewei­li­gen Aus­ga­be mit Sät­zen wie: ” …Meit­in­gen selbst wür­de es nur dann wirk­lich scha­den, wenn die Strom­tras­se gar nicht kommt.

→ wei­ter­le­sen

Info­stand in Nürn­berg an der Lorenzkirche

von Jut­ta Nauhardt-Müller

Unser Bestre­ben ist es, die Infor­ma­tio­nen über die Strom­tras­sen in die Brei­te zu tra­gen. Dar­um stell­te sich das Info­stand­team der BI Raum­wi­der­stand Altdorf/Burgthann mit Unter­stüt­zung der BI Lein­burg am 12.07.2014 an der Lorenz­kir­che den Fra­gen der Passant/innen/en. Vie­le waren im Gegen­satz zur Akti­on, die im April an glei­cher Stel­le statt­ge­fun­den hat, sehr gut infor­miert und unter­stütz­ten die BI mit Spen­den und Unter­schrif­ten.…
→ wei­ter­le­sen

Förmitz – Mahn­feu­er­ket­te in Wulmers­reuth, Benk und Förmitz

Zum Abschluss des Akti­ons­ta­ges gegen die geplan­te Gleich­strom­tras­se brann­ten Stroh­feu­er an 3 Stel­len, um die Tras­se visu­ell zu ver­deut­li­chen. Zeit­gleich um 21:30 Uhr loder­ten die Flam­men in Wulmers­reuth, in Benk (bei­de Gemein­de Weiß­dorf) und in Förmitz, Stadt­ge­biet Schwarzenbach.

In Förmitz ver­sam­mel­ten sich bereits ab 19:00 Uhr rund 150 Geg­ner und Inter­es­sier­te. Der Orga­ni­sa­tor Gerald Hick aus Alberts­reuth bedank­te sich für das Enga­ge­ment der Hel­fer und begrüß­te dann den Spre­cher der Bür­ger­initia­ti­ve Kan­dkreis Hof, Gün­ther Bock, Clau­dia Plaum vom SPD Orts­ver­ein Schwar­zen­bach und Kreis­rä­tin und Bür­ger­meis­ter Bau­mann aus Schwar­zen­bach.…
→ wei­ter­le­sen

Peg­nitz – Tras­sen­ak­ti­ons­tag ein über­wäl­ti­gen­der Erfolg

2014-06-29_Pegnitz01Trotz des reg­ne­ri­schen Wet­ters und der Ver­schie­bung der Ban­ner­flü­ge auf einen der kom­men­den Sonn­ta­ge, war die Ver­an­stal­tung in Peg­nitz im Rah­men des tras­sen­wei­ten Akti­ons­tags ein vol­ler Erfolg!

Die Bür­ger­initia­ti­ve „Peg­nitz unter Strom – für eine Hei­mat ohne Mons­ter­tras­se“ dankt allen Besu­chern des Fests an der Wies­wei­her­hal­le herz­lich für die rege Teil­nah­me und freut sich über die brei­te Unter­stüt­zung durch die Bevöl­ke­rung.…
→ wei­ter­le­sen