Schlagwort-Archive: SuedLink

Offe­ner Brief von Ilse Aigner

Ilse Aigner ver­öf­fent­lich­te heu­te einen offe­nen Brief. Inhalt ist die Stel­lung­nah­me des baye­ri­schen Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­ums und die aktu­el­le Dis­kus­si­on bezüg­lich der gefor­der­ten Ver­le­gung des SUED­Links.

Offe­ner Brief

Lie­be Bür­ge­rin­nen und Bür­ger,

in der ver­gan­ge­nen Woche ist nichts pas­siert, was den Bau einer oder meh­re­rer Strom­tras­sen wahr­schein­li­cher oder unwahr­schein­li­cher macht. Auch wur­de zu kei­ner Strom­tras­se Zustim­mung signa­li­siert.

Das baye­ri­sche Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um hat in der ver­gan­ge­nen Woche frist­ge­recht eine Stel­lung­nah­me zum Netz­ent­wick­lungs­plan abge­ge­ben.


→ wei­ter­le­sen

Die Her­ren Al Wazir, Unter­stel­ler und das inver­se Flo­ri­ans­prin­zip“ …

von BI Raum­wi­der­stand Altdorf/Burgthann <nbglandsued@stromautobahn.de>

… oder viel­leicht auch „War­um ver­läuft die Tras­se nicht vor der Haus­tü­re der Befür­wor­ter?“

Die letz­tes Wochen­en­de ver­öf­fent­li­che Infor­ma­ti­on, dass die baye­ri­sche Wir­t­­schafts- und Ener­gie­mi­nis­te­rin Ilse Aigner für eine gerech­te­re Las­ten­ver­tei­lung wirbt hat zu hoch inter­es­san­ten Reak­tio­nen sei­tens der Umwelt­mi­nis­ter Franz Unter­stel­ler (Baden-Wür­t­­te­m­­berg), Tarek Al-Wazir (Hes­sen) und auch des hes­si­schen Minis­ter­prä­si­den­ten Vol­ker Bouf­fier geführt. Sie alle wol­len doch den ver­meint­lich grü­nen Strom aus dem Nor­den, aber bit­te dann doch nicht doch vor der eige­nen Haus­tü­re.…
→ wei­ter­le­sen

Neue Tras­sen­plä­ne der baye­ri­schen Staats­re­gie­rung

Nach­dem wir der baye­ri­schen Staats­re­gie­rung nun seit mehr als einem Jahr den Rücken im Wider­stand gegen die Gleich­strom­tras­sen gestärkt haben, berich­tet der Baye­ri­sche Rund­funk nun zu unse­rer gro­ßen Ver­wun­de­rung u.a. auf sei­ner Inter­net­sei­te über neue Tras­sen­plä­ne des baye­ri­schen Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­ums, die einen grund­le­gen­den Rich­tungs­wech­sel anzu­deu­ten schei­nen:

http://www.br.de/nachrichten/aigner-suedlink-stromtrasse-100.html

So ist im Bericht die Rede davon, dass der soge­nann­te Sued­Link im Sin­ne einer „fai­ren Las­ten­ver­tei­lung“ nach Wes­ten ver­scho­ben wer­den soll.…
→ wei­ter­le­sen

See­hofer in Neu­burg an der Donau

Von: Wer­ner Roß­kopf (werner.rosskopf@gmx.de)

2015-04-31_Neuburg01Zur Ehren­amts­kar­ten­ver­lei­hung kam unser Minis­ter­prä­si­dent Horst See­hofer am ver­gan­ge­nen Mitt­woch nach Neuburg/Donau. Die Bür­g­e­in­itia­ti­ven der Kopf­stel­le Donau-Lech haben es sich nicht neh­men las­sen, ihm dort zu emp­fan­gen und kund­zu­tun, dass der Wider­stand gegen die­se Strom­tras­sen noch voll im Gan­ge ist. Weit über hun­dert Strom­tras­sen­geg­ner waren dazu gekom­men.

Wir woll­ten ihm auf­for­dern im Kampf und Ein­satz gegen die­se Tras­sen nicht nach­zu­las­sen.…
→ wei­ter­le­sen

Der Baye­ri­sche Bau­ern­ver­band teilt größ­ten­teils unse­re Argu­men­te

Von: Michae­la Her­mann (michaela@trassenstopp-rennertshofen.de)

Vor kur­zem tra­fen sich Ver­tre­ter der Bür­ger­initia­ti­ven Ober­hau­sen, Ren­nerts­ho­fen und Adel­schlag mit Lud­wig Bay­er, Kreis­ob­mann des Baye­ri­schen Bau­ern­ver­ban­des für den Land­kreis Neu­­burg-Schro­­ben­hau­­sen, um die gegen­sei­ti­gen Stand­punk­te in Sachen Gleich­strom­tras­se aus­zu­tau­schen.

Die Teil­neh­mer waren sich einig, dass die Bedarfs­pla­nung von einer unab­hän­gi­gen Stel­le erstellt und offen­ge­legt wer­den muss. Zusätz­lich ist der fort­schrei­ten­de Aus­bau der erneu­er­ba­ren Ener­gien in die Berech­nun­gen auf­zu­neh­men.…
→ wei­ter­le­sen

Süd­link im Ver­gleich mit einem Sym­pho­nie­kon­zert

Von: Johan­nes Lan­ge (JohLange@arcor.de)

Die Ener­gie­wen­de!

Ein Ver­gleich Sued­link – Sym­pho­nie­kon­zert,
anläß­lich des BI-Kon­­vents der Bür­ger­initia­ti­ven in der Oran­ge­rie
in Ful­da am 14.3. 2015 von Johan­nes Lan­ge

  • Das Orches­ter nennt sich AC-DC.
  • Ziel ist es, der gesam­ten Bevöl­ke­rung AC-DC-Musik kos­ten­pflich­tig auf­zu­zwin­gen.
  • Die vier Inten­dan­ten (ÜBN) las­sen sich die­se Auf­ga­be erst mal per Gesetz über­tra­gen, nach­dem in Japan plötz­lich viel Kako­pho­nie (GAU) auf­ge­führt wur­de.

→ wei­ter­le­sen

BI-Kon­vent in Ful­da

Von: Johan­nes Lan­ge (info@bifuldatal.de)

Hal­lo lie­be Mit­glie­der und Unter­stüt­zer der BI´s gegen die MONSTERSTROMTRASSEN,
Hal­lo Freun­de einer Ener­gie­wen­de ohne Mons­ter­tras­sen, an alle inter­es­sier­ten Mit­bür­ger, alle Poli­ti­ker,

wir bit­ten euch alle, in der kom­men­den Woche am 14. 3. zum Kon­vent der Bür­ger­initia­ti­ven nach Ful­da in die Oran­ge­rie zu kom­men!
rang­ho­he Vetre­ter aus Wis­sen­schaft, Wir­schaft, Ver­wal­tung und Poli­tik sind vor Ort,

Sams­tag, 14.…
→ wei­ter­le­sen

Die Bun­des­netz­agen­tur zu Besuch bei der IHK

Von: Inge Hof­gärt­ner (ingehofgaertner@freenet.de)

Laut den ein­füh­ren­den Wor­ten von Peter Lachen­mei­er (Geschäfts­füh­rer Grün­beck Was­ser­auf­be­rei­tung GmbH und Vor­sit­zen­der der Regio­nal­ver­samm­lung der IHK Dil­lin­gen) wür­de der Netz­aus­bau durch Bür­ger­pro­tes­te aus­ge­bremst. Dar­auf­hin wur­de der Ener­gie­dia­log gestar­tet. Die IHK Schwa­ben hät­te sich zunächst für eine Tras­se aus­ge­spro­chen, die Not­wen­dig­keit wird jetzt dis­ku­tiert.

Nach Franz Bih­ler, dem Ener­gie­re­fe­ren­ten der IHK Schwa­ben begann die Ener­gie­wen­de mit dem Beschluss zum beschleu­nig­ten Atom­aus­stieg nach Fuku­shi­ma, unter­stützt durch das Bun­des­be­darfs­plan­ge­setz, dem Netz­aus­bau­be­schleu­ni­gungs­ge­setz und dem Ener­gie­lei­tungs­aus­bau­ge­setz.…
→ wei­ter­le­sen

Fazit eines Ener­gie­dia­log­teil­neh­mers 

Von Hubert Galo­zy

Sehr geehr­te Damen und Her­ren,

ich hat­te Sie bereits vor gut einem Monat als Zwi­schen­stand über den Ener­gie­dia­log infor­miert.
„Knie­fall vor Kon­zer­nen?“ hat­te damals die Pres­se als Über­schrift mei­ner Zusam­men­fas­sung gewählt.
Und in der Tat, es sah lan­ge nicht posi­tiv für die Inter­es­sen der Bür­ger aus. Erst als am 10.01.2015 die Pro­fes­so­ren von Hirsch­hau­sen und Jarass die Arbeits­grup­pe 4 Ver­sor­gungs­si­cher­heit mit den glei­chen Argu­men­ten wie wir unter­mau­er­ten, schien sich das Blatt zu wen­den.…
→ wei­ter­le­sen

Strom­au­to­bahn, eine ver­nünf­ti­ge Geld­an­la­ge

von Mat­thi­as Grob­le­ben (nbglandsued@stromautobahn.de)

Geld Mast © MSchuppich-Fotolia.comBis­her waren die Bür­ger­initia­ti­ven die Ein­zi­gen, die ver­sucht haben der Bevöl­ke­rung zu erklä­ren, wes­halb wir kei­ne neu­en Strom­tras­sen benö­ti­gen.

Da die Poli­ti­ker den Bür­ger­initia­ti­ven nicht geglaubt haben, wur­de ein Ener­gie­dia­log in Bay­ern initi­iert, mit dem Ziel Licht in das Dun­kel zu brin­gen.
Am 2.2.2015 wird Frau Aigner prä­sen­tie­ren, wel­che Erkennt­nis­se Sie aus dem Dia­log gewon­nen hat. Eine ers­te Idee von Frau Aigner wur­de schon ver­öf­fent­licht, d.h.…
→ wei­ter­le­sen